Fünfjähriger von Auto angefahren

Fünfjähriger von Auto angefahren

Ratingen. Ein fünfjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 40-jährige Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Grabenstraße in Richtung Lintorfer Straße.

Die Frau gab an aufgrund von Schneeregen und Dunkelheit sehr langsam gefahren zu sein. Den Fünfjährigen, der zusammen mit seiner Mutter die Straße überqueren wollte, habe sie übersehen.

Im Bereich des Fußgängerüberwegs spürte sie einen Schlag und hielt sofort an. Auf der Fahrbahn lag der Junge. Beim Zusammenstoß mit dem Pkw erlitt er einen Schlüsselbeinbruch und wurde zur stationären Bahndlung ins Krankenhaus gebracht.