Explosion: Unbekannte sprengen Geldautomaten in Ratingen

Explosion : Unbekannte sprengen Geldautomaten in Ratingen

In Ratingen Mitte sind Geldautomaten in einer Bankfiliale gesprengt worden. Die Täter ließen einige ihrer Tatwerkzeuge zurück. Ein Anwohner entdeckte das zerstörerische Werk.

Bis lang unbekannte Täter haben einenGeldautomaten in einer Bankfiliale am Ratinger Marktplatz gesprengt und lösten damit einen Sondereinsatz der Feuerwehr aus. Die Polizei fahndet großräumig nach den Verursachern.

Gegen 03.50 Uhr wurden mehrere Löschzüge und Sondereinheiten zu einer Explosion am Marktplatz gerufen, berichtet die Feuerwehr Ratingen. Ein Anwohner hatte sich zudem bei der Polizei wegen eines lauten Knalls gemeldet. Als dieser nachschaute, stellte er fest, dass die Bank verraucht und eine Scheibe eingeschlagen war. Zudem beobachtete er zwei dunkel gekleidete Männer mit Kopflampen, die gerade um die Bank liefen und wenig später mit einem Motorroller flüchteten berichtete die Polizei weiter.

Nach einer Untersuchung der verrauchten Räume der Bankfiliale wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, damit die Polizei die Spuren am Tatort sichern kann. Zur Höhe der Beute können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung