Ehepaar nach schwerem Unfall in Ratingen in Spezialklinik gebracht

Mann und Frau schwer verletzt : Ehepaar nach schwerem Unfall in Ratingen in Spezialklinik gebracht

Ein älteres Ehepaar ist bei einem Autounfall in Ratingen schwer verletzt worden. Ihr Wagen flog über eine Verkehrsinsel, kippte um und rammt mehrere geparkte Fahrzeuge.

Ein Ehepaar ist am Mittwochabend bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Auto des Paares in Ratingen ins Schleudern, stürzte um und blieb auf der Seite liegen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die 76-jährige Fahrerin und ihr 81-jähriger Mann seien aus dem Auto befreit und in eine Spezialklinik in Duisburg gebracht worden. Das Renault des Paares war nach Polizeiangaben zufolge über eine Verkehrsinsel auf der Krummenweger Straße gerast, gegen ein Verkehrsschild geprallt und dann mit einem am Fahrbahnrand geparkten BMW zusammengestoßen, bevor es umkippte.

Der BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf einen parkenden VW und dieser auf einen Subaru geschoben. Die Unfallstelle war laut Polizei für etwa 70 Minuten gesperrt. Der Renault des älteren Ehepaars wurde völlig zerstört und musste abgeschleppt werden.

(dpa/red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung