Ratingen : App erleichtert lokales Einkaufen

Vier neue Funktionen sind hinzu gekommen, beispielsweise eine Chat-Funktion und Parken+. Außerdem kann der Einkaufsgutschein künftig bis zu einem Betrag von 200 Euro aufgeladen werden.

Rund 22 000 Nutzer haben die Ratingen App bereits auf ihr Smartphone geladen. Im Jahr 2016 ging das digitale Angebot an den Start. Nun ist die App – auch dank eines Förderprojekts der Landes Nordrhein-Westfalen und der Unterstützung von Sponsoren – um vier neue Funktionen erweitert worden, die ab sofort freigeschaltet sind. Knapp 30 Ratinger Händler machen derzeit mit. Ratingen Marketing rechnet aber noch mit mehr.

Was ist die Ratingen App?

Die Ratingen App bündelt seit Beginn an Informationen und Services aus und über Ratingen. Die Nutzer erhalten einen Überblick über Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleister. Sie erhalten lokale Nachrichten und können sich über freie Parkplätze, Tankstellen, Bus- und Bahnverbindungen sowie über Veranstaltungen und die Termine der Müllabfuhr informieren.

Welchen Nutzen hat die neue Chat-Funktion?

Die Funktion mit der Frage-Aufforderung „Just ask!“ ermöglicht es den Nutzern direkt mit den Einzelhändlern, Dienstleistern oder Gastronomen in der Stadt in Kontakt zu treten. Artikel können bestellt, ein Tisch im Restaurant reserviert oder ein Friseurtermin vereinbart werden.

Was ändert sich beim Ratinger Einkaufsgutschein „Dumeklemmer Card?“

Die Karte ist ab sofort bis zu einem Betrag von 200 Euro aufladbar. Beim Kauf der Gutscheinkarte bekommt der Kunde einen passenden Geschenkumschlag dazu. Ausgewählt werden kann aus vier unterschiedlichen Motiven. Der Gutschein kann dann als Zahlungsmittel in verschiedenen Geschäften in Ratingen eingelöst werden. Der Einkaufsgutschein kann als klassische Gutscheinkarte oder als QR in der Ratingen App genutzt werden. Eine Liste der teilnehmenden Händler findet sich in der App selbst oder auf der neu gestalteten Internetseite:

ratingen-entdecken.de

Was bringt die neue Treuekarte „Ratingen Card“ für Vorteile?

Der Kunde wird für seine Einkäufe mit Bonuspunkten belohnt. Mit den gesammellten Punkten kann der Kunde bei einem Partnerunternehmen bezahlen oder den Geldwert mit seinen Parkgebühren verrechnen. Die Treuekarte gibt es entweder als Plastikkarte oder digital über die Ratingen App.

Was bedeutet Parken+?

Damit können Autofahrer ab sofort in den vier städtischen Parkhäusern kontakt- und bargeldlos parken und bezahlen. Dafür können die gesammelten Treuepunkte eingesetzt oder ein Lastschrift-Mandat bei der Ratingen Marketing GmbH beantragt werden. Der Kunde gibt dort seine Daten und sein Autokennzeichen an, das bei der Ein- und Ausfahrt ins Parkhaus erfasst wird.

Wie kommen die neuen Funktionen aufs Smartphone?

Wer die Ratingen App bereits installiert hat, bekommt ein automatisches Update mit der neuen Version. Wer die App noch nicht hat, kann sie sich aus den bekannten Stores kostenfrei herunterladen. Mehr zur Ratingen App gibt es außerdem auf der neu gestalteten Begleit-Internetseite www.ratingen-entdecken.de. Die Internetseite enthält auch den Login-Bereich für den Kunden zur Verwaltung seines Park- oder Bonuspunkte-Kontos.

Warum gibt es überhaupt
eine Ratingen App?

Damit soll der Kunde für den lokalen Einzelhandel gewonnen werden und möglichst auch nach dem ersten Einkauf wieder kommen. „Ich bin davon überzeugt, dass wir mit diesen vier neuen Funktionen den lokalen Ratinger Einzelhandel stärken können, indem wir die Aufenthaltsdauer der Kunden in der Stadt verlängern sowie weitere Besuchs- und Kaufanreize schaffen“, sagt die Geschäftsführerin von Ratingen Marketing, Nina Bauer.