Verkehrswende in Ratingen ÖPNV: Grüne fordern mehr Bewegung

Ratingen · Die Fraktion Bündnis 90/ Grüne kommt in einer Bestandsaufnahme zum Öffentlichen Nahverkehr in Ratingen zu einem nüchternen Ergebnis: In den meisten Fällen herrsche Stillstand.

 Einzig der Busbahnhof in Ratingen Mitte ist mit elektronischen Fahrplananzeigen ausgestattet.

Einzig der Busbahnhof in Ratingen Mitte ist mit elektronischen Fahrplananzeigen ausgestattet.

Foto: Blazy, Achim (abz)

(Red/ abin) Eine ernüchternde Bilanz zieht die Fraktion Bündnis 90/ Grüne am Ende eines Jahres zur Situation des Öffentlichen Nahverkehrs in Ratingen. Mit Blick auf das 49-Euro-Ticket, das im April bundesweit gelten soll und um die viel beschworene Verkehrswende einzuläuten, müsse das lokale Netz deutlich attraktiver werden, so die Fraktion. Beispiele: