1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Ratingen

Ratingen: Achtjähriger ertrinkt in Teich neben Flüchtlingsheim

Ratingen : Achtjähriger ertrinkt in Teich neben Flüchtlingsheim

Ratingen. Wie die Feuerwehr berichtet ist in Ratingen ein Kind in einem Teich ertrunken. Der Notruf ging um 21:34 Uhr ein: Zwei Jungen im Alter von fünf und acht Jahren waren in den Teich unmittelbar neben einer Flüchtlingsunterkunft gefallen und von Angehörigen leblos aus diesem gezogen worden sein.

Sofort eingesetzte Rettungskräfte und die beiden alarmierten Notärzte setzten nach Eintreffen die Wiederbelebungsversuche bei dem Achtjährigen fort. Der Junge verstarb aber auf dem Weg zum städtischen Klinikum in Duisburg. Der Zustand des Fünfjährigen ist kritisch aber nicht lebensbedrohlich. Er wurde zur Kinderintensivstation nach Wuppertal gebracht.

Der Grund, wie und warum die Kinder zu dem umzäunten Teich gelangen konnten und ins Wasser fielen, konnte zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden.