Unfall mit zwei Schwerverletzten und zweimal Totalschaden

Unfall mit zwei Schwerverletzten und zweimal Totalschaden

Mettmann. Zwei Schwerverletzte und zwei völlig zerstörte Autos sind die Bilanz eines Unfalls an der B7.

Am Donnerstagmorgen (13.01.2011) gegen 8.25 Uhr war ein 21-jähriger Mann aus Solingen mit einem schwarzen BMW der 3er-Serie, auf dem außerörtlichen Südring (B7) in Mettmann in Fahrtrichtung Wuppertal unterwegs. Als er bei starkem Regen und Dunkelheit an einer Kreuzung links in die Elberfelder Straße abbiegen wollte, nahm er einem silbernen BMW der 1er-Serie die Vorfahrt.

Der Fahrer des silbernen BMW, ein 43-jähriger Mann aus Essen, konnte dem plötzlich vor ihm abbiegenden Fahrzeug nicht mehr ausweichen - es kam zur Kollision.

Trotz angelegter Sicherheitsgurte und ausgelöster Airbags wurden dabei beide Fahrzeugführer schwer verletzt.

An den zwei total beschädigten Unfallfahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 60.000,- Euro. Der Verkehr auf der Hauptverkehrsstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme behindert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung