1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Tango tanzen rund um die Schäfergruppe

Tango tanzen rund um die Schäfergruppe

Mettmann. Lateinamerikanisches Flair brachte am Freitagnachmittag Iwan Harlan in die Innenstadt. Der Tänzer, Musiker und Tango DJ spielte traditionelle und moderne Tangomusik an der Schäfergruppe. Mittanzen war ausdrücklich erwünscht bei diesem After Work Event, das von der Werbegemeinschaft Mettmann Impulse veranstaltet wurde.

Organisiert wurde der Tanzabend von Bettina Barth. Sie tanzt selbst seit mehreren Jahren Tango und hat den Kontakt zu Harlan hergestellt. „In der Tango-Szene lernt man viele Leute kennen“, sagte sie. Neben dem Musiker hatte sie auch befreundete Tänzer eingeladen, nach Mettmann zu kommen. Tatsächlich schwebten nach erstem Zögern einige Paare über das Pflaster. Viel größer war allerdings noch die Zahl der Zuschauer, die sich bei Sonnenschein, Wein und Tangomusik wie im exotischen Urlaub fühlen durften.

Harlan legte viele traditionelle Tangostücke auf, mischte sie aber auch immer wieder mit Liedern des sogenannten Tango Nuevo oder Neotango. Gerade arbeitet er für sein Label Elonga an einem Album, das er gemeinsam mit der argentinischen Band „Amores Tangos“ aufnimmt. Die Musiker stammen aus Buenos Aires, die deutschen Texte zu den Rhythmen kommen von Harlan selbst. Die Platte soll sich speziell an deutsche Tangofans richten, die sich mit den spanischen Texten etwas schwertun. „Dabei sind die Texte auch für den Tanz wichtig“, so Barth. Sie selbst liebt vor allem den traditionellen Stil der 40er und 50er Jahre. „Die moderne Szene hat aber auch Spannendes zu bieten“, so die Geschäftsführerin von ME Impulse.

Die After Work Events finden bei gutem Wetter freitags ab 17 Uhr statt. Musiker verschiedenster Genres stimmen dann in der Fußgängerzone aufs Wochenende ein.