Fortuna-Bild soll versteigert werden Nach Bayer Leverkusen jetzt Fortuna Düsseldorf

Mettmann · Nach seinem Meister-Gemälde für Bayer 04 hat der Metzkausener Alfons Reiß nun ein Bild für die Düsseldorfer gemalt, damit des für den Zweitligisten zum Aufstieg reicht. Auch die Toten Hosen spielen eine Rolle.

Alfons Reiß gibt Einblick in sein Wohn-Atelier und zeigt das neue Fortuna-Bild.

Alfons Reiß gibt Einblick in sein Wohn-Atelier und zeigt das neue Fortuna-Bild.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Alfons Reiß hat wieder gemalt. Das allein ist zwar nichts besonderes, denn der Metzkausener malt seit seiner Jugend und hat bis heute hunderte Werke geschaffen, von denen viele in seiner Wohnung und bis auf den Hausflur hängen. Doch was er jetzt gemalt hat, könnte ein gutes Omen für den regionalen Fußball sein.

So wie Bayer 04 Leverkusen Deutscher Meister geworden ist, nachdem Alfons Reiß sein Meister-Gemälde veröffentlicht hatte (wir berichteten), so will er jetzt die Fortuna aus Düsseldorf auf die gleiche Weise bei ihrem Aufstieg in die Erste Liga begleiten. Und auch die Toten Hosen spielen dabei eine Rolle.

„Mein Plan wäre, dass das Bild im Fanshop von Fortuna Düsseldorf ausgestellt und später für einen guten Zweck versteigert wird“, verrät Alfons Reiß. Bei Bayer Leverkusen war es einfacher: Dieses Gemälde hatte er kurz vor dem entscheidenden Spieltag seinem Freund aus Leverkusen überreicht, der es in seiner Wurstbude in Mettmann aufgehängt hat, nachdem die Meisterschaft im Sack war. In Sachen Düsseldorf habe er keine solchen Beziehungen und hofft daher auf Mund-zu-Mund-Propaganda und die Kraft der Medien. Campino, der Frontmann der Toten Hosen und Fortuna-Fan, sei zwar in Metzkausen quasi einmal sein „Nachbar“ gewesen, doch man habe sich nie kennengelernt.

Aber von Anfang an: Das Leverkusen-Bild war eine Idee, die gereift sei, als die Meisterschaft der Werkself immer näher rückte. In Gedanken an seinen Freund Reinhard Vergin – den Imbissbudenbesitzer – hatte Alfons Reiß eine Darstellung von elf Schornsteinfegern zu einem Fußball-Bild umgemalt. Die Meisterschale im Vordergrund, den Kopf von Bayer-Trainer Xabi Alonso oben links im Himmel – fertig war die Hommage.

Da der Fußballfan abergläubisch ist, wurde das Bild zunächst nicht ausgestellt, wohl aber der Presse gezeigt. Als Leverkusen dann jubelte, sprachen alle begeistert von einer „Erfolgsgeschichte“. Und die soll sich jetzt mit dem möglichen Aufstieg der Fortuna wiederholen.

Dabei ist Alfons Reiß gar kein geborener Fortuna-Fan. „Ich stamme aus dem Schwarzwald, aus der kleinen Stadt Kuppenheim“, berichtet der Ruheständler. Aber da er seit fast 50 Jahren in Metzkausen lebe, habe er gleich mehrere Affiliationen: An erster Stelle sei er Fan des SC Freiburg, an zweiter Stelle komme Bayer Leverkusen, dann Fortuna Düsseldorf, und zuletzt der Karlsruher SC. „Die Fortuna hat noch drei Spiele vor sich, ohne die Relegation“, rechnet Reiß vor, dass sein Unterstützungs-Bild genau zur rechten Zeit fertig geworden sei. Diesmal stehen keine Schornsteinfeger Pate, sondern die Fußballmannschaft ist „persönlich“ auf grünen Rasen zu sehen. In der Mitte schwenkt Trainer Daniel Thioune die Fortuna-Fahne, so wie die französische Nationalfigur „Marianne“ die Tricolore auf dem Gemälde von Eugène Delacroix.

Anstelle von Xabi Alonso ist es diesmal Campino, der im Himmel Punkrock-Texte in sein Mikrofon schreit. „Campino ist nicht nur am Heine-Gymnasium zur Schule gegangen, sondern auch der prominenteste Fan und Unterstützer von Fortuna Düsseldorf“, erklärt Alfons Reiß die Verbindung.

Die collagenartige Arbeitstechnik ist für Reiß übrigens nicht neu. Viele seiner Bilder sind fantasievolle Kombinationen von Motiven, die eigentlich nicht zusammengehören. Wie „Neanderträume“, das Neandertaler und Mammuts zusammen mit der Skyline des heutigen Mettmann zeigt; oder ein Strand auf Zypern, wo im Hintergrund der Lokschuppen von Erkrath-Hochdahl versteckt ist. „Ich fotografiere viel, um die Motive anschließend zu Gemälden zusammenzufügen“, erklärt der Künstler.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort