1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Mettmanner Jecke lassen es krachen

Mettmanner Jecke lassen es krachen

Die Neandertalhalle ist am 3. Februar Anlaufstelle für heimische Narren. Dort steigt der „Karneval Deluxe“.

Mettmann. Zum elften Mal lädt Mettmann-Sport zur großen „Karneval Deluxe“-Party in die Neandertalhalle ein. Los geht’s am Samstag, 3. Februar, ab 19.33 Uhr. Auf die Narrenschar wartet ein bunter Mix aus Akrobatik, Tanz und Musik.

Achim Pohlmann moderiert als Sitzungspräsident in bewährter Weise zum 17. Mal die Mettmanner Narrensause, die vor Me-Sport von Mettmann-Impulse als Sitzungskarneval mit Elferrat organisiert und ausgerichtet wurde. „Wir haben in den vergangenen Jahren gelernt und das Programm an die Vorlieben der Mettmanner angepasst“, sagt Achim Pohlmann. Und er wird deutlicher: „Die Mettmanner sind Feierbiester, sie wollen keinen Sitzungskarneval mit Reden, sondern sie wollen tanzen und abfeiern.“

Dem trägt Achim Pohlmann Rechnung. Er hat wie in den Vorjahren das Programm zusammengestellt. Und das muss relativ früh passieren, denn die Bands und Tanzgarden sind an Karneval im Terminstress. Ein Auftritt jagt den Nächsten. In diesem Jahr sind es vier Programmpunkte zwischen den Tanzpausen. „Unser Etat hat das erlaubt“, sagt Sandra Pietschmann, Geschäftsführerin von Me-Sport, die zusammen mit Achim Pohlmann, die Sause organisiert.

Achim Pohlmann, Sitzungspräsident

Den Auftakt macht am 3. Februar die Tanzgruppe von Mettmann-Sport. „Die Frauen sind der Wellenbrecher“, sagt Sandra Pietschmann. Die Mädels haben eine feste Fangemeinde, versprühen alle gute Laune und beeindrucken mit ihren tollen Tänzen. Zugaben sind programmiert.

Nach einer Tanzpause ruft Pohlmann die „Dröpkes“ auf die Bühne: Eine Sechs-Mann-Band aus Mönchengladbach, die seit 22 Jahren am Start ist. „Sie werden kölsche Lieder von den Bläck Föös und den Höhnern, aber auch eigene Songs vortragen“, sagt Pohlmann. Ein DJ wird danach wieder die Gäste zum Tanzen bitten. Die „Palm Beach Girls“ aus Euskirchen — eine reine Mädchentanzgruppe — wird mit tollen Hebefiguren die Narrenschar begeistern, weiß der Cheforganisator. Danach sind die „Kalauer“ aus Overath an der Reihe. Die Drei-Mann-Band trägt Hits vor und wird mit Imitationen für viel Spaß in der Halle sorgen, ist sich der Sitzungspräsident sicher.

Als Topact werden gegen 23.05 Uhr die „KG Seine Tollität Luftflotte“ auf die Bühne kommen. „Eine fliegende Tanzgarde aus Köln, die zu den sechstbesten Garden in der Region zählt“, weiß Pohlmann. Um sie nach Mettmann zu holen, musste er sie zwei Jahre im Voraus buchen. Zahlreiche Karten für die große Party sind bereits am Samstag verkauft worden. Doch in der Geschäftsstelle von Mettmann-Sport gibt es noch einige Tischkarten und jede Menge Karten für Stehplätze an den Rundtischen. Die Karten kosten zwischen 15 und 25 Euro und sind im Mettmann-Sport-Studio am Jubiläumsplatz zu kaufen.