Mettmann/Wülfrath: Lions Club verkauft wieder Adventskalender zugunsten kranker Kinder

Mettmann : Erlös des Lions-Adventskalenders kommt kranken Kinder zugute

Mitgewirkt hat die Kunstgruppe der Grundschule Neanderstraße.

Die Kunstgruppe ist schon ganz aufgeregt, denn an diesem Vormittag kommt besonderer Besuch in die Katholische Grundschule Neanderstraße: eine Delegation des Lions Club Mettmann-Wülfrath. Die Herren haben den neuen Adventskalender dabei, der von den Kindern der Kunstgruppe gestaltet wurde.

Fünf Entwürfe der insgesamt 16 Schüler kamen in die engere Wahl. „Es war schwierig, ein Motiv zu wählen“, sagt Jürgen Jülich, Pressebeauftragter des Lions Club. Die Kinder hatten sich viel Mühe gegeben und wunderschöne Bilder gemalt. „Es sollte ein Mettmanner Motiv sein“, erzählt die Leiterin der Kunstgruppe, Astrid Kaps. Da schien die Goldberger Mühle eine gute Idee zu sein. „Wir sind hingelaufen, haben uns ins Gras gesetzt und gezeichnet. Es ist ein schönes Motiv.“ Dem konnten auch die Lions nur zustimmen.

Fünf Entwürfe kamen
in die engere Wahl

Schließlich fiel die Wahl auf das Bild von Ayleen, die einen Schwan vor der Mühle im Wasser schwimmen und den Weihnachtsstern über der Mühle erstrahlen ließ. Die Neunjährige kann nicht glauben, dass ihr Bild nun auf 3500 Advents­kalendern zu sehen ist.

Auch in diesem Jahr gehen die Einnahmen an die Kinderhospizarbeit in Mettmann und Wülfrath. „Das ist jetzt der achte Kalender“, berichtet Präsident Reinhard Kliss. Seit der ersten Kalender-Aktion konnte der Club 99 000 Euro an die Hospizarbeit spenden, allein 15 000 Euro im Jahr 2018. Mit dem Adventskalender 2019 wird nun die 100.000 Euro-Marke deutlich überschritten werden. Und damit auch die Käufer des Adventskalenders etwas davon haben, verbirgt sich hinter den Türchen „keine Schokolade“, wie die Kinder schnell erkannt haben, sondern Sachpreise. „Insgesamt rund 330“, sagt Jülich. Vom Kinder-Dreirad über Anteilscheine vom Mettmanner Bauverein bis hin zu Wellnessreisen, Tablets und Einkaufsgutscheinen. Jeder Adventskalender ist mit einer Nummer versehen. Die Preise werden ausgelost und die Gewinnernummern jeden Tag veröffentlicht. Als Dank für das Engagement der Schüler überreichte Reinhard Kliss einen Scheck über 500 Euro.

Den Adventskalender 2019 gibt es ab sofort für sechs Euro in Mettmann bei Blumen Flüchter, Haarmoden Zacharias, Miss Fox, Biber-Apotheken, Arztpraxis Nasse und in Wülfrath bei Arztpraxis Winkelmann und Hörakustik Männing.

www.lionsclub-
mettmann-wülfrath.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung