Sommerferienprogramm und Bauspielplatz in Mettmann So hat die Langeweile gar keine Chance

Mettmann · Die Jugendförderung Mettmann bietet zahlreiche Abenteuer für die großen Ferien an.

 Kinder können sich auf dem Bauspielplatz austoben.

Kinder können sich auf dem Bauspielplatz austoben.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

(dne) Die Sommerferien stehen vor der Tür. Damit in den Ferien keine Langeweile aufkommt, hat die städtische Jugendförderung ein buntes Ferienprogramm zusammengestellt. Die Anmeldungen sind ab sofort online möglich. Die Angebote werden auf einer separaten Webseite präsentiert, auf der die Kinder und Jugendlichen für die einzelnen Angebote angemeldet werden können.

Die Anmeldung der Angebote der Jugendförderung sind online unter www.gstoo.de/sommerferien2024 möglich. Nach Anklicken des Links (www.gstoo.de/sommerferien2024) wird man auf die Hauptseite des Sommerferienprogramms geführt. Dort sind allgemeine Informationen zum Programm und zum Ablauf zu finden. Beschreibungen zu den einzelnen Angeboten und sind unter den Ferienwochen zu entdecken.

Unter dem Button mit der Aufschrift „Jetzt anmelden“ werden die jeweiligen Angebote aufgeführt. Im oberen Bereich der Bildschirmmaske können die Daten des jeweiligen Kindes eingegeben und maximal drei Angebote am Königshof ausgewählt werden. Nach Absenden der Anmeldung gibt es als Antwort eine E-Mail, die bestätigt werden muss, um den Anmeldevorgang vollständig abzuschließen.

Die Familientouren führen in diesem Jahr in den Allwetter-Freizeitpark Irrland in Twisteden am Niederrhein (17. Juli) und nach Scheveningen (7. August). Die Anmeldung für die Familientouren finden an folgenden Tagen ausschließlich vor Ort im Mehrgenerationenhaus, Am Königshof 17 statt. In der zweiten Etage wartet Daniela Lobe auf Interessenten am Dienstag, 25. Juni, von 8 bis 12.30 Uhr und am Mittwoch, 26. Juni von 8 bis 12.30 Uhr. Telefonische Terminabsprachen sind auch in der 27. Kalenderwoche (1. bis 7. Juli) möglich. Jede Familie kann nur sich selbst anmelden. Der Kostenbeitrag beträgt fünf Euro pro Person und ist bei der Anmeldung in bar zu bezahlen. Informationen und Rückfragen: Daniela Lobe, Telefon 02104 980422; E-Mail [email protected]. Das Team der Jugendförderung wünscht allen Kindern und Jugendlichen viel Spaß beim Durchstöbern der Angebote und freut sich schon auf alle Teilnehmenden, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Und natürlich gibt es ein Abenteuer auch hier, in Mettmann zu erleben: Die Jugendförderung wird wieder den Bauspielplatz vom 7. Juli bis zum 16 August auf dem Sportplatz des KHG-Geländes organisieren und begleiten. Der Bauspielplatz ist montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. In diesem Jahr findet der Bauspielplatz zum 50. Mal statt. Das wird natürlich gebührend gefeiert. Alle wichtigen Informationen zum Bauspielplatz gibt es one (Suchfunktion zum Bauspielplatz navigieren).

(dne)