Leben in Mettmann Bürgerverein Metzkausen schaut sich Kita Spessartstraße an

Mettmann · Der 222. Bürgerstammtisch findet am 5. Dezember in der neuen Kindertagesstätte statt. Die Kita-Leitung führt durch die Räume und erklärt das Konzept.

 Im August ert hatte der Bürgerverein Metzkausen Spielzeug im Wert von 500 Euro an die Kita Spessartstraße gespendet. Nun gibt es beim Bürgerstammtisch Einblicke in die Kita-Arbeit.

Im August ert hatte der Bürgerverein Metzkausen Spielzeug im Wert von 500 Euro an die Kita Spessartstraße gespendet. Nun gibt es beim Bürgerstammtisch Einblicke in die Kita-Arbeit.

Foto: Bürgerverein Metzkausen

(Red/am) Der Ort für den nächsten Stammtisch des Bürgervereins Metzkausen zum Jahresabschluss ist ungewöhnlich für das Veranstaltungsformat. Denn der Verein lädt Interessierte in eine Kindertagesstätte ein. Und zwar nicht in irgendeine, sondern in die Kita Spessartstraße, die in diesem Juni den Betrieb aufgenommen hat.

Extra für den 222. Bürgerstammtisch öffnet die Einrichtung am kommenden Dienstag, 05. Dezember, ihre Pforten an der Spessartstraße 8a um 19.30 Uhr. Gemeinsam mit dem Bürgerverein Metzkausen stellt Kita-Leiterin Cathleen Borowski bei einem Rundgang die Räume der Kita, das pädagogische Konzept und die tägliche Arbeit vor. So haben auch Besucher ohne junge Kinder die Gelegenheit, das Konzept vor Ort kennenzulernen und sich über den Kita-Alltag zu informieren.

Träger der Kita ist der evangelische Verbund „Windrose“

Eine moderne Einrichtung ist ein Begegnungs- und Erfahrungsraum, in dem Kinder gemeinsam lernen, sich erproben und die Welt entdecken. Kita-Leiterin Cathleen Borowski berichtet, wie Kinder mit unterschiedlichen Voraussetzungen gefördert werden. Sprachkompetenz, das Lösen von Konflikten, Freude an Bewegung und die Lust am Forschen sind einige der pädagogischen Schwerpunkte. Zum ganzheitlichen Bildungsverständnis gehören auch Ökologie, das Entdecken der Schöpfung und die altersgerechte Beteiligung an Entscheidungen und Planungen.

Der Träger der Kita mit sechs Gruppen ist der evangelische Verbund „Windrose“. Der Bürgerverein hatte im Sommer 2016 einen Bürgerstammtisch in der damals neu eröffneten Kita Kirchendelle organisiert.

Wie läuft der Alltag mit 115 Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren? Was sind die besonderen Herausforderungen, wenn eine Kita neu öffnet? Welche Erfahrungen hat das Kita-Team in den ersten sechs Monaten gesammelt? Das sind einige der Themen für den Bürgerstammtisch am 5. Dezember um 19:30 Uhr in der Kita Spessartstraße. Wie üblich können die Besucher natürlich auch eigene Fragen stellen. Der monatliche Bürgerstammtisch des Bürgervereins Metzkausen steht allen Einwohnern und Mitgliedern offen.

(am)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort