1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Immobilien in Mettmann: Neuer Aufsichtsratschef beim Bauverein

Immobilien in Mettmann : Molitor hat Aufsichtsratsvorsitz inne

Norbert Molitor übernimmt bei der Wohnungsbaugenossenschaft den Staffelstab von Jan Söffing.

(dne) Norbert Molitor ist einstimmig zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden des Mettmanner Bauvereins gewählt worden. Der bisherige Vorsitzende Jan Söffing war zuvor bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen nicht mehr für dieses Amt angetreten. Nach Angaben des genossenschaftlich organisierten Bauvereins war die Nachfolgeregelung bereits seit längerem geplant.

Mit dem aus Mettmann stammenden 58-jährigen Norbert Molitor hat das Gremium einen äußerst erfahrenen Nachfolger aus seiner Mitte gewählt. Molitor gehört seit dem Jahr 2009 dem Aufsichtsrat an. Als Mitglied des internen Finanzausschusses und des Bauausschusses setze sich Norbert Molitor intensiv mit Kernfragen der wohnungsgenossenschaftlichen Entwicklung auseinander.

Beruflich vertritt Norbert Molitor als Geschäftsführer die Wohnstifte Haus Lörick in Düsseldorf. Er sei daher auch mit sozialen Belangen bestens vertraut. Schwerpunkte seiner künftigen Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender sind die stetige und nachhaltige Verbesserung der Wohnqualität. Zudem werde er sich für die Schaffung von neuem Wohnraum für die Mitglieder des Bauvereins einsetzen. Der scheidende Aufsichtsratsvorsitzende Jan Söffing blickt auf eine lange Laufbahn als Richter am Oberlandesgericht, als Abgeordneter und Vizepräsident des nordrhein-westfälischen Landtags und als Staatssekretär im Justizministerium zurück.

Söffing nutzte Sachverstand
zum Wohle des Bauvereins

Seit 2002 gehört er dem Rat der Stadt Mettmann an. Im Juni 2011 wurde Jan Söffing Mitglied des Aufsichtsrates des Mettmanner Bauvereins und zugleich dessen Vorsitzender. In die Zeit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit fallen Projekte wie die Fertigstellung des Wohn- und Geschäftshauses „Am Königshof“, der Bezug des „Casa Colori“ durch Senioren, sowie die Neubauvorhaben „Feierabendweg“ und „Laubacher Straße“. Jan Söffing hat seine große politische Erfahrung, verbunden mit seinem profunden juristischen Sachverstand zum Wohle des Mettmanner Bauvereins eingesetzt. Er bleibt dem Aufsichtsrat des Bauvereins als Mitglied und damit als Ansprechpartner und Ratgeber erhalten. Seinem Nachfolger, Norbert Molitor, wünscht er alles Gute und die gleiche Freude bei der ehrenamtlichen Tätigkeit, die er selbst empfunden hat. Die durch die Amtsübergabe gewonnene Zeit will Jan Söffing nun für die Familie, zum Golfspielen und für sein Oldtimer-Hobby einsetzen.