1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Haan: Handy weg - Land will nicht zahlen

Haan: Handy weg - Land will nicht zahlen

Gericht: Ein Vergleich kommt für das Land NRW nicht in Frage.

Haan/Wuppertal. Weil ihm in einer Sportstunde sein Mobiltelefon im Wert von 400 Euro aus einer Kiste gestohlen worden sein soll, fordert ein ehemaliger Haaner Hauptschüler Schadenersatz. Zahlen soll das Land NRW als Dienstherr der Sportlehrerin, die die Mobiltelefone ihrer Schüler eingesammelt haben soll. Aufgrund der komplizierten Beweislage hatte das Landgericht Wuppertal den Parteien einen Vergleich vorgeschlagen: Das Land sollte den halben Zeitwert des Handys (150 Euro) an den Schüler zahlen. Das Land lehnte ab. Am Dienstag regte das Gericht mit Hinweis auf die hohen Kosten eines Verfahrens noch einmal an, dem Vergleich zuzustimmen - ohne Erfolg. Bleibt das Land bei seiner Ablehnung, will das Gericht ab 27. September in die Beweisaufnahme einsteigen.