1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Frische Luft macht wieder munter

Frische Luft macht wieder munter

Der Kalender meldet Frühling, der Körper steckt noch im Winterschlafmodus. Bewegung an der frischen Luft hilft.

Kreis Mettmann. Im Frühling verändert sich unser Körper. Viele leiden unter einer Frühjahrsmüdigkeit, und hinzu kommen die Schlafprobleme nach der Uhrenumstellung, ein sogenannter „Mini-Jetlag“. Laut einer DAK-Umfrage leiden rund 30 Prozent der Frauen und 28 Prozent der Männer unter Einschlafproblemen. Außerdem muss der Vitamin D-Speicher nach dem Winter wieder aufgefüllt werden. Im Winter legen die Sonnenstrahlen eine viel zu weite Strecke zurück. Somit gelangt kaum UV-B-Strahlung zu uns. Damit unser Körper also wieder genug Vitamin D auftanken kann, sollte man im Frühjahr viel Zeit an der frischen Luft verbringen. Diese Angebote sind genau das Richtige.

Am Freitag, 31. März, spazieren die Aktiven vom Hochdahler Markt über Sandheide, Hildener Wald, Kellertor zum Rosenhof zum Kaffeetrinken, etwa fünfeinhalb Kilometer. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Parkplatz des TSV-Zentrums, Fritz-Hoppe-Haus. Weitere Informationen gibt es bei der Wanderführerin unter Telefon 02104/41049.

Für einen Familienausflug eignet sich am Besten eine Wanderung durch das Angertal. Dort gibt es einige Wanderstrecken. Doch auch mit dem Fahrrad kann man gut durch den Wald radeln. Im Restaurant Liebevoll kann man eine kleine Pause einlegen. Für die Kinder gibt es dort auch einen Spielplatz und einen Volleyballplatz.

Bald ist es wieder so weit. Der Lintorfer Citylauf findet am 2. April ab 10.30 Uhr statt. Es gibt unterschiedlich lange Strecken bis zu zehn Kilometer. Es werden Wettbewerbe für Kinder und auch für Erwachsene angeboten. Teilnahmegebühren richten sich nach dem Alter der Teilnehmer. Start und Ziel ist die Speerstraße. Anmelden kann man sich im Internet.

www.tus08lintorf.de

Der Eifelverein in Ratingen bietet eine gute Möglichkeit, nach draußen zu kommen und sich zu bewegen. Der Verein wurde 1913 gegründet. Seitdem können die Mitglieder zu Fuß oder mit dem Rad ihre Heimat erkunden. Es gibt auch Abstecher in die Eifel und in weite Teile Deutschlands. Im Frühjahr gibt es zudem im Umkreis von Ratingen einige Wandertouren. Von „Tiefenbroich bis zur Duisburger Seeplatte“ geht es am Sonntag, 2. April. Treffpunkt ist um 9.44 Uhr am Theodor-Heuss-Platz in der Buslinie 757. Weitere Veranstaltungen findet man auf der Homepage.

www.eifelverein-ratingen.de

Für Kinder besteht die Möglichkeit, am 1. April von 10 bis 12 Uhr den Bienenlehrstand der Ratinger Imker zu besuchen. Dort wird ihnen sehr anschaulich erläutert, wie ein Bienenjahr abläuft und wie sich Bienen untereinander verständigen. Der Kurs wird von der VHS angeboten. Diesen findet man unter der Kursnummer G3600. Der Eintritt ist frei.

Der Park am Grünen See in Ratingen ist für Spaziergänger als auch für Radfahrer ideal. Er bietet einen Öko-Pfad, einen Trimm-dich-Pfad, eine Beachvolleyballanlage, einen Bootsverein, Tischtennisplatten, Spielplätze und Grillplätze.

Das Jugendzentrum Hösel (JUZ) plant für alle Jugendlichen ab zwölf Jahren einen Ausflug in das Phantasialand. Wer also Lust hat, den Frühling mit einem Adrenalinkick zu starten, kann sich im JUZ Hösel anmelden. Der Ausflug findet am Samstag, 1. April, von 8 bis 20 Uhr statt. Der Veranstalter bittet die Teilnehmer darum, Verpflegung und das Schokoticket, und 24 Euro für den Eintritt mitzubringen.