1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

FDP will Brötchentaste auf 30 Minuten ausdehnen

FDP will Brötchentaste auf 30 Minuten ausdehnen

Die Fraktion bleibt dabei: Sanierung der Stadthalle zu teuer.

Mettmann. Die Liberalen bleiben dabei: Eine Sanierung der Stadthalle sei zu teuer. Experten gehen von rund acht Millionen Euro aus. Mit dem notwendigen zusätzlichen Personal für die Vermarktung der Halle (sechs Stellen), einschließlich Abschreibung plus AfA (Absetzung für Abnutzung) bewege man sich bei einem jährlichen Zuschuss von einer Millionen Euro. Besser, so Fraktionschef Klaus Müller, sei ein Abriss plus Neubau einer Mehrzweckhalle für rund 450 Menschen. „Auch die sanierte Stadthalle werde sich niemals tragen“, sagte er. Zwar gebe es einen Mehrheitsbeschluss im Rat, die Halle zu sanieren, doch man müsse nach der jüngsten Expertise neu nachdenken.

Mit der derzeitigen Wirtschaftsförderung ist die FDP unzufrieden. „Wenn der bisherige Leiter der Wirtschaftsförderung demnächst in den Ruhestand geht, muss die Stelle mit einem Wirtschaftsförderer mit hoher Qualität und Management-Erfahrung besetzt werden“, so Müller. Er kritisierte, dass Mettmann bei der Gewerbesteuer-Einnahme am Ende der kreisangehörigen Städte rangiere. Ein weiterer Kritikpunkt der FDP ist der ihrer Meinung nach ineffiziente Personaleinsatz in der Kreisstadt. Dies sei das Ergebnis einer Untersuchung, die alle Kommunen in NRW mit bis zu 50 000 Einwohnern unter die Lupe genommen habe.

Ausdrücklich begrüßt wird von der FDP, dass an der Realschule ein Hauptschulzweig eingeführt werden soll. „Eine neue Gesamtschule lehnen die Liberalen ab.“ Der Umbau der Feuerwache sei nötig, er müsse aber zurückgestellt werden, bis eine genaue Kostenschätzung vorliege, sagte Ortsverbandsvorsitzende Andrea Metz. Denkbar sei auch ein „Neubau auf der grünen Wiese“. Schließlich übt die FDP Kritik an der Ausweitung der kostenpflichtigen Parkzonen. „Die Parkplätze an der Goethestraße und Elberfelder Straße werden nicht genutzt. Stattdessen weichen die Autofahrer in die Wohngebiete aus“, sagte Metz. Die FDP werde sich dafür einsetzen, dass die Brötchentaste wieder auf 30 Minuten ausgedehnt wird. „15 Minuten bringen gar nichts“, sagte Klaus Müller. cz