Erkrath: Bavierschule muss fusionieren

Erkrath: Bavierschule muss fusionieren

BmU, CDU und FDP beschließen den Schulverbund.

Erkrath. Die Entscheidung ist gefallen: Ab dem Schuljahr 2011/12 bilden die Bavierschule und die Grundschule Falkenstraße einen Grundschulverbund. Hauptstandort wird die Grundschule an der Falkenstraße, Teilstandort die Bavierschule.

Mit den Stimmen von BmU, CDU und FDP votierte am Dienstag die Mehrheit im Ausschuss für Schule, Kultur und Sport für diese Lösung. Grüne und SPD stimmten dagegen. Sie hatten sich für die Eigenständigkeit der Bavierschule ausgesprochen. Mit aktuell 20 Anmeldungen für die erste Klasse hatte die seit Jahren um die Existenz kämpfende Bavierschule die Mindestanmeldezahl von 18 Schülern diesmal sogar übertreffen.

Als eines der Hauptargumente für den Verbund führten BmU, CDU und FDP genau dieses alljährliche Zitterspiel an, das mit dem Zusammengehen, so die Hoffnung, endlich ein Ende haben soll. sts