Energetische Sanierung in Mettmann Pilotprojekt für weitere Objekte in Mettmann

Mettmann · Energetische Sanierung gilt als grundlegendes Konzept zum Klimaschutz. Wie es geht, zeigt die Mettmanner Bauverein-Genossenschaft an der Laubacher Straße.

Architektin Heike Fitschen (Mitte) mit Thomas Gundlach (li) und Michael Müller von der Mettmanner Bauverein-Genossenschaft vor dem Objekt.

Architektin Heike Fitschen (Mitte) mit Thomas Gundlach (li) und Michael Müller von der Mettmanner Bauverein-Genossenschaft vor dem Objekt.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Sind alle Maßnahmen abgeschlossen, werden die Fassaden der 27 Wohneinheiten, pro Haus sind es neun, in einem Sandton mit grünem Eingangsbereich strahlen. Bis dahin allerdings dauern die Aus-, Bau- und Umarbeiten am Objekt Laubacher Straße an. „Wir sanieren“, erklärt MBV-Vorstandsmitglied und Sprecher Thomas Gundlach die Aktivitäten an den Häusern Baujahr 1957.