Zeichnen lernen im Museum Comic-Workshop bei Mr. N

Mettmann · Inspiriert von Graphic Novels leitet Christoph Jansen das Angebot im Museum.

 Einen Zeichen-Workshop gibt es jetzt im Museum.

Einen Zeichen-Workshop gibt es jetzt im Museum.

Foto: Neanderthal Museum

(von) Comics sind nicht rasch Hingekritzeltes, je nachdem aus wessen Stift sie stammen, besitzen sie inzwischen Kultstatus. Vielleicht wird nicht jeder Einsteiger gleich ein Walt Disney mit Kreationen wie Ente, Maus und einer eigenen Welt namens Entenhausen oder Morris, der als schöpferischer Vater des Cowboys Lucky Luke auf seinem Pferd Jolly Jumper Leser begeisterte.  „Zeichnet euren eigenen Comic!“ ist Aufforderung und Motto zugleich beim ersten Comic-Workshop im Neanderthal Museum.

Bekanntermaßen widmet sich die aktuelle Sonderausstellung des Neanderthal Museums „Eiszeitreise Grönland“ in besonderer Mischung aus Kunst und Wissenschaft besagtem Kontinent. Der Künstler Konrad Nuka Godtfredsen hat in Zusammenarbeit mit Archäologen die Geschichte Grönlands in einer Graphic Novel festgehalten. Wer sich die beeindruckenden Zeichnungen nicht nur ansehen möchte, sondern gerne sein zeichnerisches Können ausbauen möchte, kann das jetzt lernen – auch wie sich Witz und Dynamik zeichnerisch festhalten lassen und welche Techniken anwendbar sind.

Begleitend zur Ausstellung bietet das Neanderthal Museum einen Workshop mit professionellen Comic-Zeichnern und Zeichnerinnen an. Am Sonntag, 21. Januar, findet der erste Workshop mit Christoph Jansen statt, der auch schon für die ZDF-Sendung „Mann, Sieber“ gezeichnet hat. Er gibt Tipps und verrät Tricks, wie man einen eigenen Stil entwickelt und lernt, richtig gute Comics zu zeichnen. Der Workshop startet in der Ausstellung, in der Nathalie Powels vom Neanderthal Museum eine Einführung in die Thematik gibt. Anschließend geht es zum Workshop in die Steinzeitwerkstatt.

Das benötigte Material wird zur Verfügung gestellt. Der Workshop ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren. Getränke und Snacks sollten selbst mitgebracht werden. Der Preis beträgt 54 Euro pro Person inklusive Museumseintritt. Der Workshop dauert 3,5 Stunden von 10.30 Uhr bis 14 Uhr.

(von)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort