Mettmann: Autofahrerin (77) prallt gegen Pfosten und schwer verletzt

Mettmann : Autofahrerin (77) prallt gegen Pfosten und schwer verletzt

Mettmann. Bei einem Unfall auf der Mülheimer Straße ist eine Seniorin schwer verletzt worden. Die ältere Frau hatte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.Wie die Polizei mitteilt war die 77-Jährige am Samstagabend mit dem Auto auf der Mülheimer Straße in Richtung Ratingen unterwegs, als sie aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam.

Die Frau prallte rechts gegen einen Begrenzungspfosten und gegen ein Verkehrsschild, bevor sie schließlich im Straßengraben zum Stehen kam. Das teilen die Beamten mit. Dabei verletzte sich die Pkw-Fahrerin schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Auto, dem Pfosten und dem Verkehrsschild entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8500 Euro, so die Polizei. Das Fahrzeug musste zudem abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Mülheimer Straße zeitweise komplett gesperrt werden. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung