Mettmann: Autofahrer verursacht unter Drogeneinfluss Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden

Mettmann : Autofahrer verursacht unter Drogeneinfluss Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden

Mettmann. Bei einem Verkehrsunfall verursachte ein Autofahrer (30) in der Nacht zum Mittwoch einen beträchtlichen Sachschaden. Er stand unter Einfluss von Betäubungsmitteln und besaß außerdem keinen gültigen Führerschein.Nach Angaben der Polizei, war der 30-Jährige auf der Goldberger Straße in Höhe der Einmündung Johannes Flintrop-Straße von der Fahrbahn ab.

Er fuhr durch den Holzzaun eines Privatgrundstücks und prallte gegen eine Mauer, teilen die Beamten weiter mit. Glücklicherweise blieben er und sein Beifahrer (27) unverletzt. Auf der Wache musste der Autofahrer eine Blutprobe abgeben, außerdem läuft ein Strafverfahren gegen ihn.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Auto, dem Zaun sowie der Mauer auf mindestens 15.000 Euro. red