1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

ASV Mettmann erledigt seine Hausaufgaben

Fussball : ASV tut viel in der Spielpause

Den Abgängen des Fußball-Bezirksligisten stehen viele neue Spieler gegenüber.

Mutlu Yalavac, Sportlicher Leiter beim Fußball-Bezirksligisten ASV Mettmann, ist froh, dass die Saisonvorbereitung bald losgeht. Wie auch viele Verantwortlichen in den anderen Klubs der Region, sehnt er den 30. Juni herbei, denn dann hat er einen Überblick, wie der Kader für die kommende Spielzeit voraussichtlich aussehen wird. Da dann die offizielle Abmeldefrist vorbei ist, wissen er und Trainer Maik Franke, welche Spieler sie für die kommende Spielzeit zur Verfügung haben.

Mutlu Yalavac geht davon aus, dass es bei den bisherigen Abmeldungen bleibt. Nach seiner bisherigen Kenntnis werden Markus Fürguth (soll zum 1. FC Wülfrath gehen), Robin Fellgiebel, Mohamed Akbulut (beide SC Ayildiz Remscheid) sowie Severin Przybylski und Wale Arogundade (beide Ziel unbekannt) den ASV verlassen. Der Sportchef erklärt, dass die Neuzugänge den Weggang dieser Spieler mehr als kompensieren. Er und seine Vorstandskollegen sowie Trainer Maik Franke waren in den vergangenen Wochen fleißig und haben eine Reihe überwiegend junge und ehrgeizige Fußballer zum Sportzentrum Auf dem Pfennig geholt.

„Wir wollten vor allem Spieler holen, die spielerisch etwas drauf haben, den Verjüngungsprozess forcieren und die charakterlich zum Kader passen“, sagte er zum Anforderungsprofil. Der zuletzt fleißige Sportliche Leiter zieht eine zufriedenstelle Transferbilanz. „Wir sind im Rahmen des vom Vorstand vorgegebenen Etats geblieben, und Maik Franke hat einen voraussichtlich spielstarken Kader von rund 25 Leuten zur Verfügung, der einen Altersdurchschnitt von knapp 22 Jahren hat.“ Der ASV-Manager meldet folgende bisher feststehende Neuverpflichtungen: Fabian Helmes, Andreas Mikeli, Emmanuel Valery Houssou (alle vom Bezirksligisten SV Union Velbert), Nick Christoph Spallek (vom Bezirksligisten SSVg Velbert II), Patrick Stelzer (bisher beim A-Kreisligisten TSV Einigkeit Dornap), Feyzullah Demirkol, Hamza Malek (beide vom Landesliga-Absteiger SSVg Heiligenhaus), Jonas Schulte (Ratingen 04/19 II, Bezirksliga), Oguzhan Aslan (vom B-Ligisten SSVg Haan), Faouzi Makadmi, Samir Aouladali (beide vom Bezirksligisten SG Unterrath). Mit Hamza Malek, Feyzullah Demirkol und Jonas Schulte sind drei Rückkehrer dabei, die bereits für den ASV in der Landesliga spielen.

Ein ASV-Kicker ist
ein As im Beach-Fußball

Jonas Schulte gehört zudem zum Kader der Beach-Fußball-Nationalmannschaft, die um die Europameisterschaft spielte und im kommenden Jahr an der WM teilnimmt, berichtet Yalavac. „Wir hätten gern noch einen Knipser als Torjäger verpflichtet, doch die Verhandlungen mit dem bisherigen Goalgetter vom 1. FC Wülfrath, Davide Mangia, haben sich zerschlagen, da wir keine Einigung bei den Vertragskonditionen erzielen konnten“, verrät Mutlu Yalavac. „Wir haben aber trotzdem eine spielstarke Offensivabteilung.“ Sowohl Yalavaz als auch Franke sind der Auffassung, dass mit diesem Kader ein Platz unter den ersten fünf der Tabelle realistisch sei. „Ich arbeite gern mit jungen, ehrgeizigen Spielern zusammen. Damit lässt sich einiges gestalten und vor allem mittelfristig etwas aufbauen. Das beste Beispiel ist der zuletzt aufgestiegene SV Wermelskirchen, der diesen Weg mit jungen, hungrigen Fußballern erfolgreich bestritten hat“, so Franke.