1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Mettmann

Anwohner-Ärger im Goethepark – Politik berät

Mettmann : Politik arbeitet Lösungsvorschläge aus

Die CDU hat jetzt mögliche Lösungsvorschläge in einem Antrag zusammengefasst.

Nachdem sich in der Vergangenheit Anwohner des Mettmanner Goetheparks über andauernde Ruhestörungen beschwert haben, gab es jetzt einen Ortstermin, bei dem die Probleme erfasst und mögliche Lösungsvorschläge ausgearbeitet wurden. Das berichtet die stellvertretende Bürgermeisterin Ute Stöcker (CDU), die den Termin gemeinsam mit Anwohnern und der Bürgermeisterkandidatin von CDU und SPD, Sandra Pietschmann, wahrnahm. Die Erkenntnisse aus diesem Ortstermin fließen nun in einen Antrag der CDU für den nächsten Jugendhilfeausschuss, der am 6. August in der Aula des Konrad-Heresbach-Gymnasiums tagt. So bitten die Christdemokraten um folgende Verbesserungen:

Defekte Kinderwippe

Die Kinderwippe ist defekt, der Handgriff fehlt. Das Gerät wird nicht mehr genutzt. Dieses Spielgerät ist zu reparieren und näher an die anderen Geräte zu versetzen, auch um den Eltern eine bessere Übersicht zu ermöglichen.

Probleme mit Drogenkonsum

Der Treppenaufgang mit Plateau am oberen Hang der Anlage sollte dauerhaft gesperrt werden, da er nicht einsehbar ist und hier offenbar Drogen konsumiert werden. Auf die Anleinpflicht für Hunde ist in der Parkanlage gesondert hinzuweisen.

Wenig Beleuchtung

Die Laterne neben dem einzigen überdachten Unterstand ist defekt. Sie soll repariert werden, damit Besucher in den Abendstunden einen durchgängig beleuchteten Weg haben.

Jugendliche stören Nachtruhe

Der einzige überdachte Unterstand wird vornehmlich von Jugendlichen in den Abend- und Nachtstunden genutzt. Hier wird laut Musik abgespielt, gelärmt und Müll hinterlassen. Es ist zu prüfen, ob die Demontage des Daches den nächtlichen Aufenthalt für Jugendliche dort unattraktiver machen kann. Zudem sollte eine häufigere Kontaktaufnahme zu Jugendlichen durch die Sozialarbeit und/oder das Ordnungsamt erfolgen.

Mehr Müllbehälter

An allen Zugängen zum Mettmanner Goethepark müssen Automaten für Hundekottüten und Müllbehälter vorhanden sein. Schilder beschränken Zugang in den Abendstunden auf 22 Uhr.

(arue)