Mettmann: Abbiegeunfall: Fußgänger wird über Motorhaube geschleudert

Mettmann : Abbiegeunfall: Fußgänger wird über Motorhaube geschleudert

Mettmann. Am Donnerstagabend fuhr ein 22-jähriger Mettmanner mit seinem weißen Renault Twingo auf der Eichstraße in Richtung Düsseldorfer Straße. Als der junge Fahrer von der Eichstraße, nach eigenen Angaben ohne sein Fahrzeug zu stoppen, nach links in die Düsseldorfer Straße einbog, kam es zur Kollision mit einem 67-jährigen Fußgänger.

Der 67-Jährige ging zusammen mit seiner Ehefrau auf dem Gehweg und wollte die Eichstraße geradeaus überqueren. Der Mann wurde von dem Twingo erfasst und auf die Motorhaube geschleudert, von welcher er dann auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog sich der Fußgänger schwere Kopfverletzungen zu.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Wuppertaler Krankenhaus. Die Ehefrau blieb unverletzt. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung