1. NRW
  2. Kreis Mettmann

Unfallflucht: Mann überredet betrunkenen Unfallflüchtigen anzuhalten

Unfallflucht : Mann überredet betrunkenen Unfallflüchtigen anzuhalten

Nachdem ein 47-jähriger Mann einen geparkten Kleinbus touchierte, nahm dessen Besitzer die Verfolgung auf.

Am Dienstagmittag gegen 12 Uhr kam es auf der Karlstraße in Langenfeld zu einem Verkehrsunfall. Dabei touchierte ein 47 Jahre alter Mann einen geparkten Kleinbus.

Der Besitzer des Busses sah den Zusammenschoß und nahm zu Fuß die Verfolgung auf. Der 47-jährige Unfallflüchtige setzte zunächst seine Fahrt in langsamem Tempo fort und konnte so vom Geschädigten eingeholt werden der die Polizei informierte und den Unfallfahrer konfrontierte.

Der Besitzer des Kleintransporters konnte den augenscheinlich alkoholisierten Fahrer dazu überreden anzuhalten. Der Alkoholtest der im Anschluss eingetroffenen Polizisten ergab ein Ergebnis von über 1,8 Promille.

Der 47-jährige muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Sein Führerschein wurde ihm direkt entzogen.

(red)