Tanja Kraski: Die Neue für die Fliednerkirche

Tanja Kraski: Die Neue für die Fliednerkirche

Pfarrerin Tanja Kraski tritt die Nachfolge von Peter Ufer an. Die 38-Jährige übernimmt auch einen Teil der Kinder- und Jugendarbeit.

Monheim/Hitdorf. Der Pfarrbezirk Hitdorf der Evangelischen Kirchengemeinde ist ab dem 1. Februar komplett in Frauenhand: Pfarrerin Tanja Kraski macht das hauptamtliche Trio, zu dem Küsterin Barbara Groß und Kirchenmusikerin Gisela Schmelz gehören, komplett.

Die 38-Jährige tritt die Nachfolge von Pfarrer Peter Ufer an, der im September in den Ruhestand gegangen ist. Das Presbyterium hatte sie im Dezember einstimmig gewählt.

Offiziell eingeführt wird Tanja Kraski am Sonntag in einem Gottesdienst in der Hitdorfer Fliednerkirche. Ihre Arbeit hat sie aber schon begonnen. „Ich bin seit der Adventszeit hier und versuche mich langsam einzufinden“, erzählt sie.

Hitdorf ist für sie nicht fremd. Sie ist im benachbarten Rheindorf aufgewachsen, wurde sogar in Hitdorf getauft und wohnt seit vier Jahren mit ihrer Familie, zu der zwei Söhne gehören, in dem nun Leverkusener Stadtteil.

„Einige Kontakte hatte ich schon vorher durch Gottesdienste oder Konfirmation. Doch jetzt, als neue Pfarrerin, ist es natürlich etwas Anderes“, sagt Kraski. Sie freut sich auf ihre Aufgabe, auf eine lebendige Gemeinde.

Anders als Pfarrer Peter Ufer ist Tanja Kraski nun allein für Hitdorf zuständig. Nachdem die Pfarrbezirksgrenzen zum 1. Oktober geändert wurden, gehört Blee nun anteilig zu den beiden Monheimer Bezirken Süd und Mitte.

Statt einer Vollzeitstelle entfallen für sie nur noch 50 Prozent auf die Gemeindearbeit. Dafür sind 25 Prozent Kinder- und Jugendarbeit hinzugekommen. „Das ist neu, dass dieser Bereich von einer Pfarrerin übernommen wird“, sagt sie.

Bisher waren dafür allein die pädagogischen Mitarbeiter Petra Schütz (Baumberg und Hitdorf) und Peter Rischard (Monheim) zuständig. Den Hitdorfer Jugendtreff wird Kraski beispielsweise künftig seelsorgerisch begleiten.

Neu ist die Kinderkirche, die am 5. Mai zum ersten Mal zum Thema „Taufe“ angeboten wird. „Wir treffen uns samstags und werden dann Basteln, Backen oder eine Theaterszene einstudieren, die wir später im Familiengottesdienst am Sonntag präsentieren“, erzählt die 38-Jährige. Bisher sind vier Termine geplant. „Mal sehen, wie es ankommt.“

In diesem Jahr feiert der Kirchenkreis Leverkusen sein 50-jähriges Bestehen mit einem großen Fest am Pfingstsonntag im Neuland-Park. „Da werden wir eine Radtour ab Hitdorf anbieten“, sagt Tanja Kraski. Auch an der Nacht der offenen Kirche am 21. September wird der Pfarrbezirk teilnehmen: „Es wird eine Märchenaktion mit Übernachtung für Kinder geben.“

Zum Pfarrteam der Evangelischen Kirchengemeinde Monheim gehört Tanja Kraski seit August 2009. Sie war vorher als Pfarrerin mit besonderem Auftrag eingesetzt. Im Rahmen dieser Tätigkeit unterstützte sie Pfarrer Peter Becker in Baumberg und war unter anderem für das Peter-Hofer-Haus und die Frauenarbeit zuständig.