1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Streit in Langenfeld eskalierte: 19-Jähriger von Mädchen niedergestochen

Streit in Langenfeld eskalierte: 19-Jähriger von Mädchen niedergestochen

Langenfeld. Nach einer Messerstecherei musste ein 19-jähriger Langenfelder Samstagmorgen in der Uniklinik Düsseldorf notoperiert werden. Laut Polizei war er am Sonntag außer Lebensgefahr.

Die Rettungskräfte waren um 2.39 Uhr zu einem Billard-Café auf der Richrather Straße gerufen worden. Dort war der junge Mann durch zwei Messerstiche in den Rücken schwer verletzt worden. Für die Ermittlungen zu Tatablauf und Hintergründen wurde eine Mordkommission eingerichtet.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war es zwischen dem Opfer und einer Gruppe junger Mädchen zu einer Auseinandersetzung mit gegenseitigen Provokationen und Beleidigungen gekommen, in deren Verlauf der 19-Jährige mit einem Butterflymesser bedroht wurde. Als er danach offenbar weitere Beleidigungen äußerte, stach eines der Mädchen zweimal zu. Unter Tatverdacht steht eine 17-jährige Leichlingerin, die bereits von der Polizei vernommen wurde. Die Tatwaffe wurde in einem Gebüsch in der Nähe des Tatorts gefunden. joda