1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Stadtmeisterschaft im Jazz- und Showtanz: Das etwas andere Gesicht des Tanzes

Stadtmeisterschaft im Jazz- und Showtanz: Das etwas andere Gesicht des Tanzes

27 Jazz- und Showtanzgruppen traten bei den offenen Stadtmeisterschaften in Monheim an.

Monheim. Am Sonntag verrieten viele parkende Autos und laute Musik, dass in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums in Monheim keine Wochenendruhe herrschte. Grund für den Betrieb war die offene Stadtmeisterschaft im Jazz- und Showtanz. 27 Gruppen in verschiedenen Altersgruppen zeigten ihr Können.

Claudia Lepperhoff hat die Veranstaltung Helfern organisiert und trat selbst auf. „Die letzten zwei Stunden werden für mich besonders anstrengend. Ich habe dann selbst drei Auftritte und muss mich entsprechend oft umziehen“, sagte die 44-Jährige. Doch trotz der allgemeinen Aufregung blieb sie ruhig.

Wie auch Janine Kotter. Die 14-Jährige tanzt schon seit sieben Jahren bei der Sportgemeinschaft (SG) Monheim und war auch schon häufig bei Stadtmeisterschaften dabei. „Wir haben den Tanz jetzt ein Jahr lang geübt und dabei sehr viel Spaß gehabt“, sagte sie. Zusammen mit rund 100 anderen Kindern und Jugendlichen der SG Monheim eröffnete sie den Wettkampf mit einem Gruppentanz.

Es folgte der Tanz des Neukirchener Turnvereins (TV). Diese Gruppe begeisterte die fünfköpfige Jury mit vielen akrobatischen Einlagen.

Clara Somnitz tanzte in einer der Gruppen des TSV Leverkusen. Sie war sichtlich aufgeregt, hatte aber viel Spaß beim Tanzen. „Jazztanz ist ganz anders als andere Tänze. Die Bewegungen sind viel lockerer“, sagte die 13-Jährige.

Die Tanzgruppe des Nevigeser Turnvereins zeigte einen deutlich weiblicher geprägten Tanz als die vorhergehenden Gruppen. „Ich glaube das liegt daran, dass wir einfach ein paar Jahre älter sind“, meinte Tina Lichetzki. „Mir gefallen diese schnellen und komplizierteren Tänze. Dieses Jahr gefällt mir unser Tanz besonders gut —gerade weil er sehr viel femininer ist als sonst.“

Den ersten Platz bei den Bambini belegten die „Little Witcheries“ der SG Monheim. Bei den Jazztanz-Junioren überzeugten die „Flashdancers“ des TV Neukirchen die Jury. Die besten Jazztanz-Senioren waren die „Dancers of Mo“ der SG Monheim. Bei den Showtanz-Junioren belegten die „Bubbles“ des Nevigeser TV den ersten Platz. Bei den Senioren schaffte dies die Gruppe des Neukirchener TV.