Monheim : Stadtfest: Straßen sind gesperrt

Von heute bis Montag wird der Verkehr in Monheim umgeleitet.

Zum Stadtfest in Monheim werden zehntausende Besucher erwartet. Unter dem Motto „Zwischen Rhein und Regenbogen“ gibt es von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, zahlreiche auf das Motto abgestimmte Angebote. Dafür sind Verkehrssperrungen nötig, wie die Stadt Monheim mitteilt.

Die Sperrungen beginnen ab heute. Ab 7 Uhr wird der Rathausplatz zwischen Busbahnhof und Kreisverkehr Krischerstraße/Gartzenweg gesperrt. Für den Bühnenaufbau muss der Kreisverkehr gesperrt werden. Ab Freitag, 7 Uhr, kommt die Krischerstraße vom Rathaus bis zur Lindenstraße hinzu, die Alte Schulstraße bis zur Krummstraße, außerdem die Mittelstraße bis zur Kreuzung Frohnkamp. Ab 16 Uhr wird es am Freitag zusätzliche Einschränkungen wegen des Gänseliesellaufs geben. Davon ist die Innenstadt vom Start an der Lottenschule bis zur Parkstraße betroffen.

Ab 22 Uhr sind für den Gänselieselmarkt am Samstag folgende Sperrungen vorgesehen: Alte Schulstraße, Krummstraße von Im Blumelshof/Biesenstraße bis Neustraße, Grabenstraße von Poetengasse bis Kirchgässchen, Turmstraße, Franz-Boehm-Straße und Freiheit. Am Sonntag bleibt die Alte Schulstraße für die Vereinsmeile gesperrt. Nach dem Stadtfest wird die Stadtmitte im Laufe des Montags wieder komplett befahrbar sein.

Im gesamten Veranstaltungsgelände ist das Parken nicht gestattet. Kostenfrei nutzbare Parkplätze gibt es am Berliner Ring, am Kreisverkehr Potsdamer Straße und am Kulturzentrum, am Rheinstadion an der Kapellenstraße und an der Baumberger Bürgerwiese. Freitags und sonntags kann auch der Parkplatz am Schützenplatz genutzt werden, samstags steht er nur Teilnehmenden des Gänselieselmarkts zur Verfügung. Kostenpflichtige Parkflächen gibt es auf dem Monheimer Tor am Berliner Ring, in der Tiefgarage unter dem Rathaus-Center und am Monberg.

Die Buslinien der Bahnen BSM fahren ab heute Umleitungen. Heute und Freitag fährt der SB 79 vom Rheinpark über die Straße Am Kielsgraben in die Daimlerstraße, über die Schwalbenstraße und über die Opladener Straße zum Busbahnhof. Die Linie 789 fährt Donnerstag und Freitag den gleichen Weg ab der Monheimer Straße. Die Linien 789 und NE 12 fahren am Samstag und Sonntag vom Rhein ab der Haltestelle Deusser-Haus über die Niederstraße zur Schwalbenstraße und über die Opladener Straße zum Busbahnhof. Die Linie 788 fährt über die Knipprather Straße und die Schwalbenstraße über die Opladener Straße zum Busbahnhof. Die Linie 777 fährt über die Schwalbenstraße über die Opladener Straße zum Busbahnhof. Die Linie 793 fährt morgens zur Schule. In Richtung Landwirtschaftszentrum fährt die Linie 793 ab der Haltestelle Steinstraße über die Lindenstraße. og

Mehr von Westdeutsche Zeitung