Drei Millionen Euro Mehreinnahmen Monheim plant weitere Grundsteuer-Erhöhung

Monheim · Nach dem maßvollen Dreh an der Steuerschraube in diesem Jahr will die Stadt 2025 richtig zulangen: Der Plan sieht 8,6 Millionen Euro Grundsteuer-Einnahmen vor – 56 Prozent mehr als 2024.

Die Grundsteuer-Erhöhung zum kommenden Jahreswechsel dürften in Monheim deutlich satter ausfallen als zum letzten.

Die Grundsteuer-Erhöhung zum kommenden Jahreswechsel dürften in Monheim deutlich satter ausfallen als zum letzten.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Nach der maßvollen Grundsteuer-Erhöhung in diesem Jahr droht den Monheimern 2025 ein deutlicher tieferer Griff in ihr Portemonnaie durch die Stadt: Laut Finanzplan der Kämmerei sollen die Grundsteuer-Einnahmen im nächsten Jahr von 5,5 auf 8,6 Millionen Euro steigen – ein Plus von 3,1 Millionen Euro oder 56 Prozent. Für die Jahre 2026 und 2027 ist eine weitere leichte Erhöhung um jeweils 100 000 Euro vorgesehen.