1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Samstags: Hänger-Verbot auf dem Wertstoffhof

Samstags: Hänger-Verbot auf dem Wertstoffhof

Stadt spricht vom zum Teil chaotischen Zuständen und langen Wartezeiten.

Monheim. Ab Januar können samstags keine Abfälle und Wertstoffe mehr von Fahrzeugen mit Anhängern auf dem Wertstoffhof im Gewerbegebiet Knipprather Busch angeliefert werden. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

„Diese Neuregelung wurde nun unumgänglich, weil gerade an den Samstagen besonders großer Andrang auf dem Wertstoffhof herrscht. Die daraus resultierenden Probleme wurden durch Autos mit Hängern noch einmal deutlich verstärkt“, heißt es unter anderem in der Begründung. Neben den zumeist längeren Abladezeiten sei auch die Rangierfähigkeit stark eingeschränkt.

Dadurch sei es in der Vergangenheit immer wieder zu Stockungen auf dem Gelände selbst und so zu derart langen Rückstaus bei der Anfahrt gekommen, dass sogar die Erreichbarkeit der angrenzenden Gewerbebetriebe teilweise behindert wurde. Dienstags und donnerstags bleibt die Anlieferung mit Anhängern erlaubt.

Betreiber des Wertstoffhofes ist nicht die Stadt, sondern das beauftragte Entsorgungsunternehmen Awista. Eckhard Macherey von der städtischen Abfallberatung weiß zu berichten, dass es zum Teil chaotisch zugehe. „Die Leute kommen mit Hänger, können damit aber nicht rangieren, weil sie es nicht gewohnt sind“, sagt er.

In den meisten Fällen werden laut Macherey davon Bauschutt und Grünschnitt angeliefert. Für letzteren gibt es zumindest von April bis November samstags die Alternative auf dem Parkplatz Krischerstraße/Ecke Rheinpromenade. Beim Bauschutt muss definitiv bei großen Hängerladungen auf die beiden anderen Wochentage ausgewichen werden.

Bürger, die den Wertstoffhof im neuen Jahr anfahren, sollten zudem beachten, dass die Anlieferung ab Januar grundsätzlich nur möglich ist, wenn bereits der Wertstoffpass aus dem neuen Abfallkalender 2014 ausgefüllt ist und vorgezeigt werden kann. Die Kontrollen werden laut Stadt noch mal deutlich erhöht. Nur Monheimer Haushalte sollen anliefern dürfen.

Weitere Informationen gibt es bei der städtischen Abfallberatung unter Telefon 02173/951 626. N.J.

www.monheim.de/abfallentsorgung