Kreis Mettmann: Polizei erwischt Autofahrer mit mehr als 3,2 Promille

Kreis Mettmann: Polizei erwischt Autofahrer mit mehr als 3,2 Promille

Langenfeld. Zeugen ist am Samstagabend ein Autofahrer aufgefallen, der gegen 20.30 Uhr an der B 229 in Langenfeld tankte und offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol seine Fahrt in Richtung Innenstadt fortsetzte.

Die alarmierte Polizei konnte den 45-Jährigen wenige Minuten später an seiner Anschrift in Langenfeld antreffen und überprüfen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 3,2 Promille.

Der Führerschein wurde auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft an Ort und Stelle beschlagnahmt. Parallel dazu untersagten die Beamten dem Beschuldigten ausdrücklich und bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge, bevor er wieder nach Hause entlassen wurde.

Mehr von Westdeutsche Zeitung