Ab 17. Juni startet die Anmeldung für das neue Semester in Monheim Neues Programm der Kunstschule liegt aus

Monheim · Neben den technischen Neuerungen hält das Programm, zusätzlich zu den Klassikern, auch neue Angebote bereit. Es gibt beispielsweise einen neuen Bereich für junge Erwachsene, der sich an 16- bis 25-Jährige richtet, die in Workshops und Kursen Gleichgesinnte treffen können.

 Katharina Braun leitet die Kunstschule Monheim.

Katharina Braun leitet die Kunstschule Monheim.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

(pc) Die Kunstschule Monheim präsentiert ihr Programm für die zweite Jahreshälfte, das ab sofort gedruckt und online verfügbar ist. Die Anmeldephase beginnt am Montag, 17. Juni, um 9 Uhr. Ab Freitag sind die Kurse online einsehbar, und Interessierte können sich vorab mit den Neuerungen auf der Internetseite der Kunstschule vertraut machen. Die Programmübersicht wurde übersichtlicher gestaltet. Neue Services stehen zur Verfügung. Nach wie vor werden auch Anmeldungen per Telefon oder persönlich entgegengenommen, Anmeldungen per E-Mail können aufgrund des höheren Zeitaufwands erst ab 26. Juni bearbeitet werden, teilt die städtische Pressestelle mit.

Für neue Teilnehmende sei es oft nicht leicht gewesen, in den beliebten Kursen einen Platz zu bekommen. „Mit unserem überarbeiteten Online-Service schaffen wir nun ein faires Verfahren für alle“, freut sich Katharina Braun, Leiterin der Kunstschule.

Neben den technischen Neuerungen hält das Programm, zusätzlich zu den beliebten Klassikern, auch neue Angebote bereit. Besonders hervorzuheben ist der neue Bereich für junge Erwachsene, der sich an 16- bis 25-Jährige richtet, die in Workshops und Kursen Gleichgesinnte treffen können. Auch alle anderen Altersgruppen erwarten viele kreative Möglichkeiten. Für die Allerkleinsten von 1,5 bis 3 Jahren geht es zusammen mit ihren Tageseltern oder Begleitpersonen auf Entdeckungsreise in Farbe und Bewegung. Ältere Kinder und Jugendliche können sich nach der Schule oder in den Ferien künstlerisch austoben. Und auch Erwachsene können sich ausprobieren, zum Beispiel in der Entdeckung von Textilien als künstlerischem Material, heißt es in der Ankündigung. Neben den Kursen vor Ort am Berliner Ring sei die Kunstschule in vielen Monheimer Einrichtungen, wie den Moki-Cafés, den Kitas, Schulen und dem Offenen Ganztag regelmäßig mit Kursen und Arbeitsgruppen vertreten, so die Pressemitteilung. Auch das Programm in den Seniorenheimen werde stetig ergänzt. Neben weiteren kreativen Angeboten gibt es künftig eine kostenfreie, mobile Kunstführung, die es auch in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen ermöglicht, die Kunst im öffentlichen Raum kennenzulernen. Ebenso lädt die Kunstwerkstatt Turmstraße in der Altstadt, zu vielen offenen Angeboten ein. Wer Lust an kreativer Arbeit, beispielsweise Bildhauerei oder Siebdruck hat, ist in wöchentlichen Angeboten genau richtig.

Informationen zum Kunstschulprogramm, zur Kunstvermittlung und zur Kunstwerkstatt Turmstraße stehen online auf www.kunstschule.monheim.de. Die gedruckten Programmhefte liegen an der Information des Rathauses sowie in den städtischen Kultureinrichtungen und öffentlichen Gebäuden und Geschäften aus. Anmeldungen sind ab Montag online sowie telefonisch montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr unter 02173 951-4160 möglich.

(pc)