1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Langenfeld: Nach Messerattacke auf Streitschlichter: Polizei nimmt verdächtiges Trio fest

Langenfeld : Nach Messerattacke auf Streitschlichter: Polizei nimmt verdächtiges Trio fest

Langenfeld. Im Fall der Messerattacke auf einen 18-Jährigen vom 29. Juni hat die Polizei drei Hauptverdächtige ermittelt. Der junge Mann hatte einen Streit an der Skateranlage an der Langforter Straße in Langenfeld schlichten wollen, war dann jedoch von einer etwa vierzehnköpfigen Gruppe mit einem Schlagstock und einem Messer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, sind die Haupttatverdächtigen zwischen 17 und 23 Jahre alt. Die Polizei hat Haftbefehl gegen die Drei erlassen, außerdem wurden zwei Wohnungen durchsucht. Dabei fanden die Beamten bei den zwei 17-jährigen Brüdern aus Langenfeld ein Cuttermesser, das als mögliche Tatwaffe in Frage kommt.

In der Wohnung eines weiteren 17-Jährigen konnte die Uhr des 18-jährigen Opfers gefunden werden. Diese wurde dem Schwerverletzten mutmaßlich noch in der Tatnacht gestohlen. Der 17-Jährige wurde vorläufig festgenommen, konnte die Wache jedoch später wieder verlassen. Die drei verbliebenen Festgenommenen wurden dem Haftrichter vorgeführt und sitzen nun in Untersuchungshaft. red