Monheim Monheim-Cubes kehren im Herbst zurück

Monheim · Anderthalb Jahre nach dem Abbau soll das Licht- und Klang-Kunstwerk von Mischa Kuball reinstalliert werden.

 Das Kunstwerk monheim_cube erleuchtete wenige Wochen den Boulevard in Monheim Mitte.

Das Kunstwerk monheim_cube erleuchtete wenige Wochen den Boulevard in Monheim Mitte.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Kaum eingeweiht wurde es zu Reparaturzwecken schon wieder abgebaut: das Kunstwerk „monheim_cube“ von Mischa Kuball. Spätestens im Herbst sollen der Kubus und seine drei Segmente, die allein 736.000 Euro kosteten, an ihre jeweiligen Standorte zurückkehren. Dies hat Bürgermeister Daniel Zimmermann kürzlich im Kulturausschuss mitgeteilt. Das Kunstwerk war Anfang Januar 2023 demontiert worden, nachdem die zu einem Kubus montierten Leuchtstoffröhren gerade mal sechs Wochen lang den Boulevard in Monheim Mitte mit Licht und Klängen erfüllt hatten. Jetzt erklärte Zimmermann, es würde vermutlich schon im Spätsommer so weit sein. Ursprünglich hatte es geheißen, das Kunstwerk werden einige Wochen lang überarbeitet. Daraus werden nun anderthalb Jahre. Anwohner der Krischer- und der Opladener Straße hatten sich Ende 2022 über die Lichtverschmutzung durch die Kubus-Segmente beklagt, sie fühlten sich angesichts ihrer auch nachts grell ausgeleuchteten Wohnungen in ihrem Schlaf gestört.