NRW Projekt „Moki“ räumt den Deutschen Kita-Preis ab

Monheim · Für ihre Träger übergreifende Präventionskette „Moki“ zur frühkindlichen Bildung hat die Gänselieselstadt den zweiten Platz des mit 10.000 Euro dotierten Deutschen Kita-Preises gewonnen. Das Preisgeld soll erneut in neue Angebote für Vorschulkinder fließen.

 Gerlinde Knisel-Scheuring nimmt die Auszeichnung entgegen.

Gerlinde Knisel-Scheuring nimmt die Auszeichnung entgegen.

Foto: Matzerath, Ralph (rm)/Matzerath, Ralph (rm-)

Vor fast zwei Jahrzehnten wurde im Monheimer Berliner Viertel die Präventionskette ins Leben gerufen, die heute in der ganzen Stadt zum Einsatz kommt und als „Leuchtturm mit Signalwirkung“ bezeichnet wird. Bundesweit inspiriert das Projekt andere zur Nachahmung. Monheim für Kinder, kurz „Moki“ soll allen Kindern, egal aus welcher sozialen Schicht oder Herkunft, dieselben Bildungschancen bieten und zwar von der Geburt bis zur Ausbildung – egal in welcher Einrichtung.