Monheim lädt zum Frühlingsfest

Am Sonntag locken offene Geschäfte und Unterhaltung.

Monheim. So viel Aktion gab es noch nie an einem verkaufsoffenen Sonntag. „Monheim blüht auf“ heißt es in vier Tagen, wenn von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte ihre Türen öffnen und zum Gucken, Stöbern und Kaufen einladen.

Zum ersten Mal steht der verkaufsoffene Sonntag unter dem Titel „Frühlingsfest“. „Die Geschäfte werden das Thema aufgreifen und verschiedene Aktionen anbieten“, sagt Gerald Altvater von der Werbegemeinschaft Treffpunkt, die den Tag gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Rathaus-Center und der Wirtschaftsförderung der Stadt organisiert.

Nicht nur das Rathaus-Center und das Monheimer Tor werden geöffnet sein. Auch die Geschäfte auf der Alten Schulstraße, der Krischerstraße, dem Rathausvorplatz und der Heinestraße machen mit.

Ab 11 Uhr gibt es bereits erste Aktionen an den Straßenständen. So bietet der Raiffeisenmarkt mit einem Sonderstand in Höhe des Krankenhauses zahlreiche Produkte rund um das Thema Frühling und Garten an.

Auch an der Doll Eck wird einiges los sein, denn aus dem Bibi-Brunnen fließt Bier, es gibt einen Gocard-Parcours und bei gutem Wetter sorgen die Paniker für Unterhaltung.

Auf dem Rathausvorplatz wird es auf der Bühne musikalisch mit Auftritten des Monheimer Elvis Harry Johnson, dem baldigen Besitzer des Schlagercafés Sandy Christen und mit der Gruppe Dacapella.

„Wir wollen die Stadt und den Einzelhandel gemeinsam nach vorne bringen“, sagt der Vorsitzende des Treffpunkts, Willibald Lukas. Langfristig sei es dann auch das Ziel, Kunden von außerhalb anzulocken.

In den Monheimer Geschäften liegen Flyer aus, die über die Angebote des verkaufsoffenen Sonntags informieren. hs