Langenfeld und Monheim: Wanderwoche im Neanderland

Langenfeld/Monheim : Interessante Touren werden angeboten

Wandertouren stehen auch im Mai in Langenfeld und Monheim hoch im Kurs.

Die dritte Neanderland-Wanderwoche vom 11. bis 19. Mai hat in beiden Städten interessante Touren zu bieten, für die noch einige wenige Plätze frei sind. Zum offiziellen Auftakt am morgigen Samstag wird Landrat Thomas Hendele im Landschaftspark Fuhrkamp eine vom Kreis Mettmann gestiftete Wanderschutzhütte ihrer Bestimmung übergeben. Hendele startet um 11 Uhr mit einer Wandergruppe am Düsseldorfer Schloss Garath.

Zwei Wanderungen mit freien Restplätzen in Langenfeld stehen laut Rathaussprecher Andreas Voss am 15. Mai an. Beide sind gratis und werden vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung organisiert, eine Anmeldung ist jeweils nötig. Ab 10 Uhr führt Margret Völz vom SGV eine Gruppe von der Motte Schwanenmühle über den Engelsberger Hof und Schloss Hackhausen zur Wasserburg Haus Graven. Die leichte Wanderung ist etwa zehn Kilometer lang und für vier Stunden angesetzt. Stärkung gibt es per Rucksackverpflegung, eine Einkehr in der Wasserburg Haus Graven ist möglich. Treffpunkt und Ziel ist der Wanderparkplatz An der Schwanenmühle. Die Wanderung ist kostenlos, eine Anmeldung aber aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bis zum 12. Mai erforderlich unter der Telefonnummer 02173/995361.

Die zweite Tour am 15. Mai hat den Titel „Von der LVR-Klinik zum kleinsten Vorort Langenfelds“ und startet um 9 Uhr auf dem Parkplatz vor dem historischen Verwaltungsgebäude an der LVR-Klinik, Kölner Straße. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Frank Schneider und Klinikvorstand Holger Höhmann wird der SGV-Ortsvorsitzende Max Kürsten die auf knapp vier Stunden angesetzte, leichte Wanderung von elf Kilometern leiten. Zuvor ist eine interessante, etwa einstündige Führung über das LVR-Klinikgelände angekündigt. Eine Anmeldung per E-Mail an Max Kürsten ist erforderlich. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen.

In Monheim startet am Sonntag, 12. Mai, um 6 Uhr in der Morgendämmerung am Parkplatz des Baumberger Campingplatzes am Urdenbacher Weg eine vier Kilometer lange Vogelstimmenwanderung. Die Teilnahme kostet sechs Euro. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Monheim auf ihrer Internetseite entgegen ent­gegen. mei

max.kuersten@gmx.de

vhs.monheim.de

(mei)
Mehr von Westdeutsche Zeitung