Freizeit in Langenfeld Sportcentrum präsentiert Weltneuheit am Fitness-Firmament

Langenfeld · Mit „Milon X“ betritt das Sportcentrum Berghausen ein neues Zeitalter. Die neuen KI-gestützten Fitnessgeräte bieten ein effizienteres Training. Es geht um Gesundheit bis ins hohe Alter und darum, Kraft und Beweglichkeit zu erhalten.

Trainerin Steffi Kinnavong zeigt im Sportcentrum Berghausen, wie die neuen Fitnessgeräre funktionieren.

Trainerin Steffi Kinnavong zeigt im Sportcentrum Berghausen, wie die neuen Fitnessgeräre funktionieren.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Mit 30 Jahren beginnt im menschlichen Körper der Abbauprozess. Wer sich kaum bewegt, verliert ab dann jährlich 0,5 Prozent seiner Muskelmasse. „Das klingt erstmal nicht viel“, sagt Wolf Harwath, um es dann noch deutlicher zu formulieren. „Mit etwa 42 Jahren hat man dann aber schon 20 Prozent seiner Muskeln verloren, mit 60, 65 Jahren ist es schon die Hälfte.“ Harwath muss es wissen. Er ist staatlich anerkannter Physiotherapeut mit eigener Praxis und lernt dort seine Patienten meistens ab 40 Jahren kennen. In diesem Alter treten die ersten Wehwehchen hervor: „Bandscheibenvorfälle und fehlende Muskelkraft haben aber nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit mangelndem Training.“