Schach AG Langenfeld Weihnachtsgrüße aus Jakutien und der Ukraine

Langenfeld · Die Schach-AG mit Kersten Linke dient als Mittel zur Völkerverständigung.

Diese bezaubernde Antwort vom Kältepol bekam die Schach AG.

Diese bezaubernde Antwort vom Kältepol bekam die Schach AG.

Foto: Kerstin Like/Kerstin Linke

(onja) Wenn die Weihnachtsgrüße von weit her kommen, freuen sich alle Mitglieder der Schach-Arbeitsgemeinschaft (AG) an der Grundschule Götscher Weg. Die Grüße kommen von Kindern aus Jakutien und der Ukraine. Die Zweitklässler vom Kältepol malen bunte Winterlandschaften mit einem geschmückten Tannenbaum und Geschenken im Schnee. Die ukrainischen Zweitklässler schicken fünf gemalte Sternsinger. „Die Post kam, nachdem eine meiner Schachschülerinnen Geburtstag hatte. Sie hat sich so gefreut, dass das Bild jetzt bei ihr zu Hause hängt“, erzählt Kersten Linke.

Seit 30 Jahren bringt der Rentner im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit Schülern das Schachspielen bei. Vor 14 Jahren sei ihm die Idee gekommen, über eine internationale Geografie-Zeitschrift nach weltweiten Schachkontakten zu suchen. Seitdem hat Linke mit seinen fünf Schachschülern Kontakt zu der Deutschlehrerin Svetlana Klimova, die an einem Gymnasium in Jakutien Deutsch unterrichtet. Jakutien liegt im Nordosten Sibiriens und ist der kälteste bewohnte Fleck der Erde. Aktuell liegen die Temperaturen bei minus dreißig Grad.

Bei Tausenden von Kilometern Entfernung wird Schach über Skype gespielt. „Der Nutzen ist dabei beidseitig“, sagt Linke. Für die Kinder aus Jakutien sei es das Einfachste, die Sprache mithilfe von Muttersprachlern zu lernen. „Und wir lernen etwas über Länder und haben Einblicke in ein ganz anderes Leben“, so Linke. Auch das Weihnachtsfest anderer Kulturen lernen die Kinder kennen. Zum Beispiel, dass die orthodoxen Georgier am 7. Januar ihr Weihnachtsfest feiern. Klimova erzählt wiederum von dem sogenannten Kälte-Stier in Jakutien. Die Sacha (Bewohner Jakutiens) stellen sich Fröste wie einen Stier vor. Am 8. November ist das erste Horn des Stieres gewachsen. Dann starten die kältesten Tage.

Die Grüße aus Deutschland werden in Jakutien als Unterrichtsmaterial genutzt. Jetzt warten die Kinder, der Schach-AG auf Weihnachtsgrüße aus Polen.

(elm)