1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Langenfeld Mit mehr als 110 über den Winkelsweg

Langenfeld : Motorrad- und Mercedes-Fahrer rasen mit Tempo 110 über den Winkelsweg

Ein Motorrad und zwei aufgemotzte Mercedes-Modelle haben in Langenfeld mächtig Gas gegeben.

(og) Sie waren schneller als die Polizei erlaubt. Mit mehr als 110 Stundenkilometern und aufheulenden Motoren sind ein Motorrad- und zwei Mercedesfahrer der Polizei in der Nacht zu Sonntag bis auf einen entkommen. Einen Fahrer haben die Beamten am Winkelsweg erwischt. Wegen Verdachts eines illegalen Straßenrennens haben sie einem 25-jährigen Mercedesfahrer aus Solingen den Führerschein abgenommen.

Wie die Polizei mitteilt, sind den Beamten des Polizeilichen Sonderdienstes gegen 0.10 Uhr am Winkelsweg ein Motorrad und zwei folgende Autos aufgefallen. Die Fahrzeuge fuhren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und aufheulenden Motoren in Richtung Hildener Straße. Daraufhin folgten die Beamten den Fahrzeugen bis zur Ampel an der Einmündung Hildener Straße und erkennen zwei schwarze, aufgemotzte Mercedes AMG, einen mit einem Solinger Kennzeichen. Das Kennzeichen des anderen Mercedes sowie des Motorrads haben die Beamten nicht verifiziert. Als die Ampel auf Grün springt, fahren das Motorrad und die beiden Autos mit Vollgas und quietschenden Reifen weiter. Über eine Strecke von 550 Meter beschleunigen die Fahrzeuge bis auf ein Tempo von mehr als 110 Kilometern pro Stunde. Dabei fährt der Motorradfahrer kurzzeitig nur auf dem Hinterrad und absolviert einen sogenannten „Wheelie“.

Ein Fahrer stoppte seinen Mercedes wegen dem Blaulicht

Als die Beamten ihr Blaulicht einschalten, verringert der Fahrer des Mercedes mit Solinger Kennzeichen seine Geschwindigkeit. Er stoppt an der Kreuzung Schneiderstraße. Der Motorradfahrer hingegen fährt über die rote Ampel und biegt in die Schneiderstraße ein. Sowohl ihn, als auch den Fahrer des zweiten Mercedes, kann die Polizei trotz Fahndung nicht ausfindig machen.

Bei dem Fahrer des angehaltenen Mercedes handelt es sich um einen 25-jährigen Mann aus Solingen. Er ist gemeinsam mit einem 26-jährigen Beifahrer unterwegs. Die Zwei bestreiten die Teilnahme an einem Straßenrennen und geben an, die anderen Fahrer nicht zu kennen. Für den Solinger endet die Fahrt an Ort und Stelle. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein und leitetete ein Strafverfahren ein. Die Ermittlung der anderen beiden Fahrzeughalter läuft. Erste Ergebnisse haben ergeben, dass es sich bei dem Motorrad um eine blau-weiße Suzuki gehandelt haben könnte. Zudem sollen sich die beiden Mercedes-Fahrer bereits zuvor auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants an der Konrad-Zuse-Straße in Baumberg begegnet sein. Die Polizei sucht Zeugen. Wer die Mercedesfahrer beobachtet hat, möge sich unter Telefon 02173/288-6310 melden.