1. NRW
  2. Kreis Mettmann
  3. Langenfeld und Monheim

Langenfeld Live: Ab heute gibts Getränkechips

Langenfeld : Langenfelder Marktplatz ist bald wieder eine Musikbühne

Vom 10. Juli bis 21. August findet „Langenfeld Live“ statt. Freier Eintritt wird durch Getränkeverkauf ermöglicht.

Nur noch eine Woche, dann wird der Marktplatz wieder an sieben Mittwochabenden hintereinander zur lauten Musikbühne. Mit dem Heimspiel der Band Jim Button’s startet die Konzertreihe „Langenfeld Live“. „Wir erwarten wie in den Vorjahren jeweils bis zu 2000 Zuschauer aus der ganzen Region“, sagt Citymanager Jan Christoph Zimmermann. Gemeinsam mit Jana Kahler von der Siegener Agentur Joko stellte er das Programm vor.

Zum zehnten Mal hat Joko gemeinsam mit dem Langenfelder Marketingverbund Kommit das Spektakel organisiert. An sieben Mittwochabenden steht jeweils ab 18 Uhr eine Gruppe drei Stunden lang auf der Bühne. Der Eintritt zu diesen durch den Getränkeverkauf und weiteren Sponsorengeldern finanzierten Konzerten ist frei.Der 0,3-Liter-Trinkbecher aus Plastik kostet wie im Vorjahr vier Euro, ein Getränkechip 2,80 Euro. Die Veranstalter hoffen, dass die Zuschauer zu den Ständen strömen. Trotz Sponsorengeldern sei der freie Eintritt nur dann möglich, sagt Zimmermann. Denn jedes einzelne Konzert kostet nach Angaben des Kommit-Geschäftsführers 7000 bis 8000 Euro. „Deswegen ist es nicht fair und nicht erlaubt, eigene Getränke mitzubringen. Zumal Glasflaschen ja auch in der Menge zersplittern können.“ Ab sofort gibt es im Bürgerbüro und an anderen Stellen die Plastikbecher und Getränkechips zu kaufen.Bei einer im Frühjahr von Joko, Kommit und Stadtverwaltung gemeinsam organisierten Abstimmung durfte erstmals das Publikum unter elf Bewerbern sieben Bands auswählen. Folgende Gruppen bekamen die meisten Stimmen und sind diesmal dabei: Jim Button’s spielen am 10. Juli. Die Langenfelder Band spielt Stücke etwa von Linkin Park oder Sportfreunde Stiller.

Die Gruppe Papa’z Finest wird am 17. Juli auftreten. Die Bonner Band covert Songs der Spice Girls, von Jan Delay oder Max Mutzke. Torsten Huber aus Leverkusen, Oliver Schwung aus Leichlingen und der Langenfelder Klaus Damschen sind Triple Sec
(24. Juli) und covern Klassiker von Bon Jovi oder auch Abba. Unart (31. Juli) Diese Band ist als einzige zum ersten Mal bei Langenfeld Live dabei. Die sieben Musiker aus Siegen covern mit einer Prise Elektro Mallorca-Hits bis hin zu Rock. Auch dabei sind Still at the Basement
(7. August), Western & Hagen (14. August) sowie Mr. B. Fetch (21. August). Weitere Informationen gibt es im Netz.

langenfeld.de