Langenfeld Arbeitsmarkt Migranten Job-Turbo stößt an Sprachbarriere

Langenfeld/Monheim · Ohne entsprechende Sprachfähigkeiten lassen sich geflüchtete Menschen nur schwer für anspruchsvolle Tätigkeit in Kommunikationsberufen unterbringen. Die Beispiele sind rar. Von den Behörden erwarten potenzielle Arbeitgeber eine schnellere Prüfung ausländischer Abschlüsse.

 Die LVR Landesklinik als eine der größten Arbeitgeberinnen in Langenfeld hat in den vergangenen Jahren regelmäßig Geflüchtete eingestellt.

Die LVR Landesklinik als eine der größten Arbeitgeberinnen in Langenfeld hat in den vergangenen Jahren regelmäßig Geflüchtete eingestellt.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Im März haben 21 Partner ihre Unterstützung für die Arbeitsmarktintegration geflüchteter Menschen in Düsseldorf und im Kreis Mettmann bekräftigt. Darin heißt es, dass immer mehr Unternehmen auch solche Menschen einstellten, die erst über rudimentäre Deutschkenntnisse verfügten und sich dann im Beruf weiter qualifizierten. Im Oktober 2023 hatte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil einen Jobturbo für „anerkannte Geflüchtete, die im Bürgergeld und arbeitsfähig sind“ angekündigt.