Langenfeld für Demokratie Bündnis lädt zur Ideen-Werkstatt in die Schützenhalle ein

Langenfeld · Damit das Engagement nicht nachlässt, veranstaltet das Langenfelder Bündnis „Wir für Demokratie“ im März eine Ideenwerkstatt in Richrath.

Initiatorin Doris Sandbrink organisiert eine Ideenwerkstatt für die Demokratie.

Initiatorin Doris Sandbrink organisiert eine Ideenwerkstatt für die Demokratie.

Foto: Meilenweit/Ismail Khudida

(og) Nach der Demonstration für Demokratie und gegen Rechtsextremismus mit mehr als 4000 Teilnehmern will das neue, parteilose Bündnis „Wir für Demokratie“ weitermachen. Das Bündnis plant eine Demokratie-Werkstatt „für eine lebendige Zivilgesellschaft“. Doris Sandbrink, Initiatorin der Bewegung, lädt Interessierte ein, sich am Dienstag, 5. März, um 18 Uhr in der Schützenhalle in Richrath (Kaiserstraße) zu treffen.

Anstatt sich gegen etwas zu stellen, wie es bei vielen Bewegungen der Fall ist, will „Wir für Demokratie“ bewusst ein positives Statement setzen: für Demokratie, für Toleranz, für Vielfalt. Die Demonstration mit anschließender Kundgebung habe zahlreiche Ideen und Unterstützungsangebote hervorgebracht, so Sandbrink.

In der bevorstehenden Demokratie-Werkstatt sollen diese nun gebündelt und in verschiedenen Arbeitsgruppen konkretisiert werden. „Wir sind sehr gespannt darauf, welche konstruktiven Aktionen und Veranstaltungen durch diesen Prozess entstehen werden,“ sagt Sandbrink. Das Bündnis strebt an, zumindest bis zur Kommunal- und Bundestagswahl im September 2025 Flagge für ein demokratisches und weltoffenes Langenfeld zu zeigen. Parallel dazu wachse die Homepage des Bündnisses kontinuierlich. Mit bereits mehr als 160 Newsletter-Anmeldungen zeichne sich eine breite Unterstützung ab.

Interessierte, die bei der Demokratie-Werkstatt mitarbeiten möchten, werden gebeten, sich über die Website des Bündnisses unter www.langenfeld-fuer-demokratie.de anzumelden. Der Link zur Anmeldung ist dort veröffentlicht. Zudem kann eine telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02173 1015589 erfolgen.

Unter dem Motto „Bring & Share: Fingerfood für die Demokratie-Werkstatt“ lädt das Organisations-team dazu ein, gemeinsam ein Fingerfood-Buffet zu gestalten.

Jeder Beitrag, ob süß, herzhaft, vegetarisch oder vegan, ist willkommen. Die Veranstaltung bietet nicht nur Raum für Ideenaustausch, sondern auch für das Teilen leckerer Snacks in einem inspirierenden Umfeld. Wasser wird für alle bereitgestellt.

(og)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort