Karneval in Langenfeld FLK-Vorsitzender Helmut Schoos verabschiedet sich

Langenfeld · Fast ein Vierteljahrhundert lang hat er Vorstandsarbeit geleitet. Inzwischen hat der 68-Jährige ein neues Amt inne.

Vor dem Start des Straßenkarnevals stellte Zugleiter Helmut Schoos (Mitte) das Programm mit seinen Mitstreitern vor. Jetzt hört er damit auf.

Vor dem Start des Straßenkarnevals stellte Zugleiter Helmut Schoos (Mitte) das Programm mit seinen Mitstreitern vor. Jetzt hört er damit auf.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Seit 2000 arbeitete Helmut Schoos (68) im Vorstand des Festkomitees Langenfelder Karneval (FLK), 2008 übernahm er von Werner Zwank den Vorsitz. Mehr als zwei Jahrzehnte begleitete er die Langenfelder Prinzenpaare durch die Säle und organisierte den Karnevalszug am Rosen-Samstag. Im Herbst 2023 stellte er sich nicht mehr zur Wiederwahl. Als „Zugleiter“ sah er sich dennoch weiterhin in der Pflicht. „Wer sollte es sonst machen?“ blickt er leicht resigniert auf die personellen Probleme im FLK-Vorstand. Drei von fünf Vorstandsposten sind aktuell vakant. Was die Zugleitung angeht, hofft er auf einen „Lehrling“, der ihn ein Jahr begleitet, damit er sich dann tatsächlich zurückziehen kann.