„To Good To Go“ in Langenfeld Weniger verschwenden, mehr Lebensmittel retten

Langenfeld · Von Apps über Netzwerke bis hin zur Tafel gibt es verschiedene Möglichkeiten, um in Langenfeld Lebensmittel, die durchaus noch genießbar sind, vor der Abfalltonne zu bewahren. Diese Angebote und Initiativen helfen dabei.

Die Bäckerei Suckow bietet regelmäßig übriggebliebene Backwaren bei „Too Good To Go“ an. Melanie Pischedda packt inzwischen beinahe täglich die Überrschungstüten.

Die Bäckerei Suckow bietet regelmäßig übriggebliebene Backwaren bei „Too Good To Go“ an. Melanie Pischedda packt inzwischen beinahe täglich die Überrschungstüten.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Ein verbeulter Apfel, eine braungefärbte Banane oder ein gerade abgelaufenes Paket Nudeln: Nicht selten landen solche Produkte im Abfall. Rund 11 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft jedes Jahr weggeworfen – darunter auch solche, die noch problemlos genießbar wären. Doch das Bewusstsein, etwas gegen Verschwendung zu tun, wächst. Auch in Langenfeld gibt es diverse Möglichkeiten, um Lebensmittel vor der Abfalltonne zu bewahren.