NRW Streetart soll Tunnel aufhübschen

Langenfeld · Der heruntergekommene Tunnel neben dem denkmalgeschützten Alten Bahnhof soll freundlicher gestaltet werden. 7000 Euro stehen im ersten Schritt zur Verfügung. Das hat die Politik beschlossen. Erste Pläne entstehen.

 Carsten Nummert und Hella-Sabrina Lange suchen nach  einer angenehmen Gestaltung für die Unterführung.

Carsten Nummert und Hella-Sabrina Lange suchen nach  einer angenehmen Gestaltung für die Unterführung.

Foto: Matzerath, Ralph (rm)/Matzerath, Ralph (rm-)

Durch den Tunnel Bahnhofstraße/ Katzbergstraße zu gehen, ist wahrlich kein Vergnügen. Die gekachelten Wände sind mit Graffiti beschmiert. Es riecht unangenehm. Es ist duster. Drei Frauen kommen gerade die Treppe herauf, mit zwei Hunden. „Wir sind hier täglich mehrmals mit den Tieren unterwegs“, berichten sie. Und: Schön war der Tunnel noch nie“, sagt Sabine (49), die ursprünglich aus Monheim stammt und schon als Kind den Weg durch den Tunnel zum Bus nach Opladen nehmen musste. Zum Berufskolleg. Das war in den 80er Jahren. Heute nutzt sie den Weg, um von der Bahnhofstraße auf die andere Seite zu gelangen, um durch die hinter den Wohnhäusern liegenden Felder Richtung Golfplatz zu spazieren.