Politik trifft Baubeschluss In Monheim entsteht Deutschlands erste „Olympic-Size-Anlage“ für Skater

Monheim · Die Politiker trafen im Ausschuss für Schule und Sport sowie im Jugendhilfeausschuss den Baubeschluss. Der Rat entscheidet am 15. Mai. Dort ist aufgrund der Mehrheitsverhältnisse ebenfalls mit einem positiven Votum zu rechnen.

Beim ersten Skateboard- und Scooter-Stadtentscheid 2022 auf der Anlage im Monheimer Rheinbogen gingen auch junge Sportler an den Start.

Beim ersten Skateboard- und Scooter-Stadtentscheid 2022 auf der Anlage im Monheimer Rheinbogen gingen auch junge Sportler an den Start.

Foto: Matzerath, Ralph (rm-)

Die ganz Kleinen sollen im geplanten Skatepark direkt neben dem neuen Sportzentrum Baumberg ihren Spaß haben, aber auch Profis werden hervorvorragende Trainings- und Wettkampfbedingungen vorfinden. Das versprachen Daniel Streitmüller, Projekt- und Kreativleiter des Büros Landskate aus Köln und Architekt Sebastian van Breusche (Sopha Partner) am Mittwochabend in den gemeinsam tagenden Ausschüssen für Sport und Jugendhilfe. In Monheim soll demnach die deutschlandweit erste „Olympic-Size-Anlage“ entstehen. Die Politik traf nach kontroverser Diskussion in beiden Gremien mehrheitlich den Baubeschluss für die Anlage.