Hilden: 25 Regeln für eine lange Gesundheit

Hilden: 25 Regeln für eine lange Gesundheit

Fabry-Ratgeber ins Hochdeutsche übersetzt.

Hilden. Ein "Schatzkämmerlein der Gesundheit inhaltend Fünff und Zwanzig außerlesene nützliche Regulen und Lehrstück, die Gesundheit lang zu erhalten" hat Wilhelm Fabry im Jahre 1628 veröffentlicht.

Schon der Titel lässt erahnen, dass die Lektüre der 25 vom Hildener Wundarzt aufgeführten und erläuterten Lebens- und Verhaltensweisen in heutiger Zeit nicht leicht fällt.

Deshalb hat sich der Museums- und Heimatverein entschieden, zu seinem 25-jährigen Bestehen eine Übersetzung der mittelalterlichen Aussprache und Schrift in eine lesbare Fassung zu veröffentlichen.

Ernst Huckenbeck hat sich das im Original 142 Seiten umfassende Buch vorgenommen und alle 25 Regeln sowie die wichtigsten Erläuterungen ins Hochdeutsche übersetzt. Herausgekommen ist dabei eine einerseits ernste, manchmal aber auch recht amüsante Lektüre.

Regeln wie "Beweg’ dich wohl, doch ohne schwitzen, bevor du kommst zu Tisch zu sitzen" oder "Im Bett leg hoch das Haupte dein" sind auch heute noch aktuell, Fabrys Erläuterungen hingegen weniger.

Das Büchlein ist für 9,90 Euro im Buchhandel erhältlich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung